Storl in Top-Form

|

Kugelstoß-Ass David Storl greift nach seiner ersten internationalen Goldmedaille in der Halle. Bei der EM der Leichtathleten in Prag legte der 24 Jahre alte Sachse gestern Abend in der Qualifikation bereits im ersten Versuch ganz starke 21,23 Meter vor - keiner seiner 32 Konkurrenten kam weiter. Kollege Tobias Dahm aus Sindelfingen rettete sich mit persönlicher Bestleistung von 19,97 Metern als Achter gerade noch ins Finale; der Neubrandenburger Christian Jagusch schied dagegen aus.

Der zweimalige Freiluft-Weltmeister Storl blieb nur drei Zentimeter unter seiner europäischen Hallen-Saisonbestleistung. Storl zu seinen Final-Chancen: "Richtung 21,50 Meter soll's dann schon gehen." Nicht so gut lief es bei den Frauen: Lena Urbaniak (der LG Filstal) schied mit 16,49 Metern aus. Kollegin Denise Hinrichs musste bei ihrem internationalen Comeback nach fast fünfjähriger Verletzungspause lange zittern: Erst mit 16,78 Metern im letzten Versuch kämpfte sich die 27-Jährige vom TV Wattenscheid als Achte gerade noch ins Finale.

Eine Enttäuschung folgte dann noch: Vom deutschen Weitspringer-Trio schaffte es nur Alyn Camara aus Leverkusen in die Medaillen-Entscheidung. Mit 7,79 Metern wurde der 25-Jährige Siebter in der Qualifikation. Für Julian Howard (Karlsruhe/7,65 Meter) und den Chemnitzer Max Heß (7,71) reichte es nicht.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nackig Tennis spielen und Kegeln? In Giengen geht das

FKK-Fitness? Und das im beschaulichen Giengen? Das kann doch nicht wahr sein, oder etwa doch? weiter lesen

227JT