Silber über 5000 Meter: Mo Farah verpasst drittes WM-Double

|
Mo Farah musste sich über 5000 Meter dem Äthiopier Muktar Edris geschlagen geben. Foto: Bernd Thissen  Foto: 

Unter dem ohrenbetäubenden Gebrüll der 56 00 Zuschauer hat der britische Läufer-Star Mo Farah bei der Leichtathletik-WM sein zweites Gold knapp verpasst. Der 34-Jährige holte in London Silber über 5000 Meter in 13:33,22 Minuten.

In einem packenden Endspurt rannte Muktar Edris aus Äthiopien nach 13:32,79 Minuten als Erster ins Ziel. Bronze gewann Paul Kipkemoi Chelimo aus den USA in 13:33,30 Minuten.

Der gebürtige Somalier Farah, der einst als Flüchtlings-Kind nach England kam, hatte am vergangen Freitag bereits über 10 000 Meter triumphiert. Sein drittes WM-Double in Serie gelang ihm aber nicht. Zudem verpasste Farah auch seinen vierten WM-Titel über 5000 Meter nacheinander. Der viermalige Olympiasieger beendet dennoch mit einem großen Erfolg seine Bahnkarriere und will sich künftig auf den Marathon konzentrieren.

„Dieses Stadion ist unglaublich“, sagte Farah, der vor fünf Jahren in London zweimal Olympia-Gold geholt hatte. Der deutsche Meister Richard Ringer aus Friedrichshafen war im Vorlauf ausgeschieden.

WM-Seite

Weltbestenliste 2017

Deutsches Team

Broschüre für WM-Teilnehmer

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kritik an Plänen für den Ulmer Bahnhofplatz

Was die Ulmer Stadtverwaltung am Bahnhofplatz vorhat, gefällt nicht allen Stadträten. Kritik ernten vor allem das Dach und die Haltestellen. weiter lesen