Serena Williams ist noch längst nicht satt

Serena Williams hat sich mit dem Finalsieg gegen Viktoria Asarenka bei den US Open zur erfolgreichsten Grand-Slam-Spielerin des Jahres gekrönt.

|
Serena Williams bejubelt ihren vierten US-Open-Titel.

Für die große Siegesparty im nächtlichen New York hatte sich Serena Williams nach ihrem Kraftakt so richtig chic gemacht: Schwarze Lederjacke, gewagte Hot Pants - dazu eine wilde Lockenmähne und Make-up. Die frischgebackene US-Open-Siegerin wollte deshalb auch keine Zeit verlieren, um vom verschlafenen Flushing Meadows Park schnell rüber ins hippe Manhattan zu kommen.

Vorher aber machte die Queen von Queens noch deutlich, dass sie nach dem Gewinn ihres 15. Grand-Slam-Titels langsam Richtung Rekordhalterin Steffi Graf (22 Titel) schielt. "Ich habe noch so viel vor, was ich für die Geschichtsbücher schaffen will", sagte die 30-jährige Williams nach dem 6:2, 2:6, 7:5 im vielleicht besten US-Open-Finale der Geschichte gegen die topgesetzte Viktoria Asarenka.

Für die Weißrussin jedenfalls ist Wimbledonsiegerin Williams, mit zwei Major-Titeln die erfolgreichste Grand-Slam-Spielerin 2012, jetzt schon die Nummer eins in der Tennis-Historie. "Sie ist die größte Spielerin aller Zeiten, ein wahrer Champion", schwärmte Asarenka von der Weltranglistenvierten: "Sie hat das Spiel auf das nächste Level gebracht." Serena Williams war so viel Lob trotz ihres vierten US-Open-Titels fast schon ein wenig unangenehm. "Ich betrachte mich nicht als die Größte. Ich sehe mich als Tennisspielerin, die ihr Bestes gibt", sagte sie und lächelte: "Ich bin einfach nur Serena." Eine Serena übrigens, die seit dem verwandelten Matchball 1,9 Millionen Dollar reicher ist - kaum der Rede wert bei einem bisherigen Einkommen von 40 Millionen Dollar allein an Preisgeld.

Ihr Alter sieht die jüngere der beiden Williams-Schwestern bei ihrer Titeljagd nicht als Hindernis. Im Gegenteil, sie habe sich niemals fitter und hungriger gefühlt. "Ich will mehr und kann es kaum erwarten, das nächste Grand-Slam-Turnier zu spielen", sagte Serena Williams.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Polizei klärt Tötungsart auf

Zwei der Opfer in Eislingen sind an Schnittverletzungen an der Kehle gestorben, das dritte an einer Schussverletzung. weiter lesen