Reitsportzentrum Illertissen richtet dreitägiges Turnier aus

Eines der größten Hallen-Reitturniere der Region veranstaltet das Reitsportzentrum (RSZ) Illertissen von Freitag bis Sonntag. Auf der Anlage, auf der auch der zweimalige bayerische Meister Edwin Schmuck beheimatet ist, werden Top-Reiter aus den nationalen und internationalen Kadern erwartet.

|
Hat am kommenden Wochenende ein Heimspiel: Edwin Schmuck vom Reitsportzentrum Illertissen.  Foto: 

Eines der größten Hallen-Reitturniere der Region veranstaltet das Reitsportzentrum (RSZ) Illertissen von Freitag bis Sonntag. Auf der Anlage, auf der auch der zweimalige bayerische Meister Edwin Schmuck beheimatet ist, werden Top-Reiter aus den nationalen und internationalen Kadern erwartet. Erstmals finden Springprüfungen bis zur Klasse S** in der vor zwei Jahren neu gebauten Halle mit einer Fläche von rund 1500 Quadratmetern statt. Dort gibt es Sitzplätze für rund 300 Zuschauer.

Neben den Prüfungen für die Profis - Höhepunkt ist das S-Springen mit Stechen am Sonntag um 13.15 Uhr - gibt es auch eine Tour für den regionalen Nachwuchs in Form von Springprüfungen der Klassen A** bis L. Schwerste Prüfung morgen ist das S*-Springen um 17.30 Uhr, am Samstag wird das Zwei-Phasen-S* ab 18.30 Uhr die meisten Besucher anlocken. Morgens beginnen die Prüfungen jeweils zwischen 8 und 9 Uhr. "Wir freuen uns über zahlreiche Nennungen", sagt RSZ-Chef Walter Zeller, der mit seiner Familie die Turnierleitung übernommen hat. "Insgesamt haben wir knapp 1000 Starts am Wochenende."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Ulm gegen Oldenburg: Im Norden nichts Neues

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm steckt weiter in der Krise. Die Schwaben verloren bei den EWE Baskets Oldenburg mit 83:94 und kassierten die fünfte Niederlage im sechsten Spiel. weiter lesen