Triathleten des Mack-Teams behaupten sich gegen Profis

Dornstadter Triathtleten beenden die 1. Landesliga auf Rang sechs. SSV Ulm 1846 wird nach dem Rückzug aus der höchsten Klasse am Ende Sechster.

|
David Bill vom Dornstadter Mack-Team zündete zum Abschluss am Schluchsee auf der Laufstrecke den Turbo und wurde in der Tageswertung Neunter.  Foto: 

Wie jedes Jahr wartete auf die Triathleten zum Saison-Abschluss der härteste Brocken. Nach Backnang, Rheinfelden, Schömberg und Erbach ging es zum letzten Wettkampf an den Schluchsee. Dabei konnte das Mack-Team mit dem siebten Platz in der Tageswertung den sechsten Rang in der Abschlusstabelle absichern und damit das beste Ergebnis in der 1. Landesliga seit Jahren einfahren. Damit beendete die Startgemeinschaft aus Dornstadt und Singen die Saison in der höchsten baden-württembergischen Liga als zweitbeste Amateurmannschaft.

Nach den 1,5 Kilometern Schwimmen im Schluchsee erreichten David Bill, Philipp Keller, Karl Jacob und Fabian Sauter innerhalb von neun Sekunden Abstand die erste Wechselzone und machten sich auf die 40 km lange bergige Radstrecke. Lange konnte sich das Mack-Team dabei in der Spitzengruppe halten, wurde dann aber doch vom Hauptfeld eingeholt. Gemeinsam mit 40 weiteren Athleten gingen die Dornstadter auf die 10 km lange Laufstrecke, auf der David Bill den Turbo zündete und mit einer Laufzeit von 32 Minuten auf den neunten Platz vorpreschte. Nach 1:52,16 Stunden überquerte er die Ziellinie. Keller als 25. (1:55,18), Jacob (29./1:56,25) und Sauter (30./1:56,25) folgten  wenig später.

Erfreulich verlief die zweite Saison nach der Gründung für die Damen des Mack-Teams. Angeführt von Punktegarantin Julia Mauch, die am Schluchsee den 20. Platz belegte (2:20,12 Stunden), landeten die Dornstadterinnen in der Tageswertung auf Rang 13, womit sie den zwölften Platz im Gesamtklassement absicherten. Beispielhaft für die Steigerung gegenüber dem Vorjahr steht die Leistung von Frederike Paiss, die als 40. nach 2:30,47 Stunden ins Ziel kam und damit mehr als 30 Minuten schneller war als im Vorjahr. Zeljka Wais (50./2:37,28) und Katharina Braun (59./2:53,33) sicherten das Ergebnis ab.

Anders als erhofft verlief der Abschluss bei den Mack-Senioren, die als Tages-Siebter in der Endabrechnung noch zwei Plätze einbüßen mussten und Achter der Liga wurden. Dabei hatten sie Pech, dass Bernd Sauter von einem geplatzten Reifen zurückgeworfen wurde (22./2:18,03). Zudem steckte Guenther Franke (29./2:22,17) noch der Ironman Frankfurt sechs Tage zuvor in den Knochen. Schnellster war am Ende Thomas Paiss als 21. (2:17,52), Albert Wais kam gemeinsam mit seinen Teamkollegen ins Ziel (23./2:18,08).

Als Vierter haben die Senioren des SSV Ulm 1846 das Podest in der Seniorenliga verpasst. Am Schluchsee trat das Team mit Heiko Stalzer (18./2:15,26), Achim Weiand (36./2:25,11) und Stefan Schmitz (41./2:32,13) an und belegte in der Tageswertung Platz neun.

Das Herrenteam des SSV 46, das nach seinem Rückzug aus der 1. Landesliga eine Klasse tiefer antrat, konnte die Saison als Gesamt-Sechster abschließen. Zwar ging auch die erste Mannschaft nicht in Bestbesetzung an den Start, landete aber am Ende auf Rang zehn. Lucas Engelhardt (15./1:59,08), Ralf Traub (29./2:02,48), Florian von Locquenghien (33./2:03,11) und Johannes Nehrkorn (43./2:07,06) traten im Südschwarzwald an.

Die zweite Mannschaft des SSV 46 wurde in der 3. Liga am Ende 17.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen