Schlussspurt der Ulmer Hockey-Damen versüßt das Saisonende

|

Mit einer verwandelten Strafecke in letzter Sekunde gelang den Hockey-Damen des SSV Ulm 1846 noch ein 3:3-Remis gegen den Bietigheimer HTC 2 und damit als Tabellenfünfter ein versöhnlicher Abschluss der Hallensaison.

Von der ersten Minute an agierte der Aufstiegsaspirant aus der 1. Verbandsliga wach, aggressiv und schnell. Gnadenlos nutzten die Gäste ihre erste Torchance zur Führung. Die Ulmerinnen präsentierten sich allerdings auch in sehr guter Form. Einige Male hintereinander scheiterten sie am Torwart oder Pfosten. Zur Halbzeit stand es dennoch 2:0 für den Tabellenführer. Ein verwandelter Sieben-Meter durch Louisa Tekotte unten links hinein verkürzte Ulm nach der Pause auf 1:2. Bietigheim antwortete prompt: 1:3. Fünf Minuten vor Spielende war es dann Hannah Keppler, die über die rechte Außenspur in Tornähe gelang und aus ungünstigem Winkel abdrückte. Der Abpraller vom Schläger einer Gegnerin bedeutete das 2:3. Im Spiel gegen die Zeit behielt Louisa Tekotte bei einer weiteren Strafecke eiskalt die Nerven.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen