Gymixed: Popescu lässt nichts anbrennen

|
Bei der 28. Auflage des Ulmer Gymixed durften die Turner in der voll besetzten Kuhberghalle (hier die spätere Siegerin Jannika Greber) direkt vor den Zuschauern ihre spektakulären Sprünge zeigen.  Foto: 

Zum letzten Mal in diesem Jahr tauschte Daniel Popescu am Samstag den Trainingsanzug gegen das Turndress. Erstmals startete der 33-Jährige beim Gymixed und gewann gleich bei seiner Premiere mit Partnerin Jannika Greber (SSV Ulm 1846) die 28. Auflage dieses turnerischen Highlights zum Jahresende.

„Daniel war ein toller Partner“, lobte Jannika Greber den Deutsch-Rumänen, der seit Jahresbeginn als Trainer beim SSV Ulm 1846 am Leistungszentrum Kuhberg tätig ist. Die 18 Jahre alte Turnerin aus Hüttisheim, die zum siebten Mal beim Gymixed dabei war, freute sich über ihren zweiten Sieg hintereinander. „Ich war bisher jedes Mal im Finale“, blickt die SSV-Turnerin auf eine erfolgreiche Teilnahme bei der Veranstaltung des Ulmer Turngau.

Am Ende hatte das Siegerpaar  Greber/Popescu (28,7 Punkte) fünf Zehntel Vorsprung vor dem holländisch-rumänischen Duo Tisha Volleman/Daniel Radeanu. Beide Teams lagen während des dreistündigen Wettkampfs – zwei Vorrunden, eine Endrunde und das Winners Final – abwechselnd an der Spitze. Nur in der ersten Runde erzielte die Paarung Evelyn Reisig (SSV 46)/Tomas Kuzmickas (Litauen) mit 27,5 Punkten die beste Wertung. Mit 15,2 Punkten steuerte Popescu im Finale an seinem Lieblingsgerät, dem Pauschenpferd, an dem er 2000 Junioren-Europameister wurde, die Tageshöchstmarke bei. Die anderen drei Teilnehmer entschieden sich im finalen Durchgang überraschend für die Sprung-Disziplin.

Dieses Gerät war erstmals beim diesjährigen Gymixed im Programm und fand spektakulär vor der Haupttribüne der mit 2000 Zuschauern gut gefüllten Kuhberghalle statt. „Es gab imposante Sprünge. Ich glaube, das hat sich bewährt“, fand Organisator Simon Barth die Entscheidung gelungen. Dass sich Sieger Popescu bei diesem Wettbewerb gleich vier Turnern (Nils Greber, Stefan Häberle, Dennis Locher, Matthias Mayer) seiner von ihm mitbetreuten SSV-Riege im Wettkampf stellte, spricht für das große Selbstbewusstsein des 33-Jährigen. „Für das, was ich noch trainiere, war ich mit mir sehr zufrieden“, betonte Popescu.

Zwei Teilnahmen an Olympischen Spielen (2004 Bronze in Athen, 2008 in Peking Siebter), EM-Silber 2006, WM-Silber im Sprung 2007 in Stuttgart und 2008 Mannschafts-Bronze bei der EM in Lausanne sind die Erfolge eines bewegten Turnerlebens.

Momente zum Genießen boten neben den turnerischen Glanzpunkten natürlich die sportakrobatischen Show-Acts zwischen den Wettkämpfen vom Turnnachwuchs des SSV 46 sowie dem Aerobic-Stützpunkt, die Magic Stars des VfB Ulm, sowie zwei Akrobatinnen vom TSV Friedberg. Nicht in Pumps und Lackschuhen sondern barfuss und in Socken begeisterte die Tanzschule WE Dance mit lateinamerikanischen Rhythmen auf der Turnmatte.

Endrunde 1. Thisha Vollemann (Niederlande)/Daniel Radeanu (Rumänien) 27,5 Punkte, 2. Jannika Greber (SSV Ulm 1846)/Daniel Popescu (Rumänien) 26,4, 3. Annika Göttler (SSV 46)/Rocas Guskinas (Litauen) 25,25, 4. Laura Jurca (SSV 46)/Dennis Locher (SSV 46) 23,0.

Winners Finale 1. Greber/Popescu 28,7 Punkte, 2. Vollemann/Radeanu 28,3 Punkte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Donauufer soll schöner und sicherer werden

Das Donauufer soll schöner und sicherer, der Fluss erlebbarer  werden. Die Stadträte drücken aufs Tempo und setzen sich gegen die Verwaltung durch. weiter lesen