Leichtathletik: Mehrkämpfer des SSV Ulm 1846 haben WM in London als Ziel

|
Stecken mitten in der Saisonvorbereitung (von links): die Zehnkämpfer Tim Nowak, Manuel Eitel, Mathias Brugger und Arthur Abele vom SSV 46.  Foto: 

Über Portugal in die Mehrkampf-Saison: Die Ulmer Leichtathleten haben ihr Winterquartier, die Messehalle 4, fast leergeräumt und sind mit Sack und Pack zurück ins Donaustadion gezogen. Auch wenn hier und da noch ein paar Schneeflocken fallen: Die Sommersaison steht quasi vor der Tür, und die Athleten sind heiß auf den Saison-Einstieg.

Die deutschen Zehnkämpfer haben sich dafür Mitte März den Feinschliff bei freundlicheren Temperaturen in einem Trainingslager in Monte Gordo im Süden Portugals an der Algarve-Küste geholt. Mit dabei waren: Olympia-Teilnehmer Arthur Abele, Hallen-EM-Teilnehmer Mathias Brugger und die beiden U-23-Athleten Tim Nowak und Manuel Eitel.

Gemeinsam mit weiteren Top-Athleten wie dem Olympia-Vierten Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied) und dem WM-Dritten aus Halle/Saale Rico Freimuth konnten sie dort noch mal einen großen Schritt nach vorne machen. Der Deutsche U-20-Hallenmeister Maximilian Vollmer schloss sich vor Ostern einem Trainingslager mit dem Nachwuchs-Bundeskader in Hannover an. Immer an der Seite seiner Jungs: Trainer Christopher Hallmann. „Alle unsere Athleten sind fit und hochmotiviert für den Sommer“, kann er verkünden. Auch dank der Unterstützung von Abteilungsleiter Wolfgang Beck, der in Ulm das Training übernahm, wenn Hallmann unterwegs war. Die Ulmer Zehnkämpfer haben in den kommenden Wochen viel vor, alle fünf genannten Athleten wollen sich für internationale Meisterschaften qualifizieren. Für Abele und Brugger steht am 27./28. Mai im österreichischen Götzis der erste Zehnkampf des Jahres und die erste wichtige Standort-Bestimmung an, bevor am 17./18. Juni in Ratingen final die drei deutschen Tickets für die Weltmeisterschaften in London (4. bis 13. August) vergeben werden. Nur eine Qualifikations-Chance haben in diesem Jahr die U-23- und U-20-Athleten: In Bernhausen wollen Tim Nowak und Manuel Eitel am 10./11. Juni um die Startplätze für die U-23-EM in Bydgoszcz/Polen (13. bis 16. Juli) kämpfen, Maximilian Vollmer hofft auf eine Teilnahme bei der U-20-EM in Grosseto/Italien (20. bis 23. Juli).

Ein erster Wettkampf-Test in Einzeldisziplinen soll am 6./7. Mai in Halle/Saale Aufschluss über die aktuelle Form geben, am 12. Mai treffen sich Deutschlands Top-Mehrkämpfer in Neuwied zu einem Vierkampf. Die Vorfreude auf die Saison ist groß. „Mathias Brugger hat auf die starke Form der Hallensaison noch mal eine Schippe draufgepackt und zuletzt sehr gut trainiert“, sagt Christopher Hallmann. Arthur Abele, der nach einem Bundeswehr-Lehrgang im Winter die Hallensaison ausgelassen hatte, knüpft wieder an seine Form aus dem Vorjahr an. Nowak, Eitel und Vollmer konnten ebenfalls beschwerdefrei durchtrainieren. Und dann ist da ja noch Neuzugang Fynn Zenker. Für den U-20-Athleten steht die Premiere im Ulmer Trikot bevor. Auch er will zeigen, was er gelernt hat – und könnte dabei durchaus für eine Überraschung sorgen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Ulm 1846

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen