Hockey-Krimi in letzter Sekunde verloren

Während sich die Hockey-Herren des SSV Ulm 46 dem Regionalliga-Rivalen Mannheim geschlagen geben müssen, feiern die Damen gegen den Verbandsliga-Favoriten aus Stuttgart einen Sieg.

|
Erfolgreiche SSV-Hockey-Damen: Gesprächsrunde mit Trainer Lukas Poustka. Am Ende stand nach einem spannenden Verbandsliga-Spiel ein erkämpfter 3:2-Erfolg.  Foto: 

Die unter Zugzwang geratenen Ulmer Hockeyherren wollten vor heimischer Kulisse gegen den Mannheimer HC II unbedingt in der 2. Regionalliga Süd punkten. Nachdem es aber 30 Sekunden vor Schluss 4:4 stand, warfen sich die Ulmer zu leichtsinnig nach vorne und kassierten den entscheidenden letzten Treffer zum 4:5-Endstand. Damit bleibt der SSV 46 unter Trainer Sascha Heinrich, der nur auf Spielmacher Steffen van der Heyden verzichten musste, weiter ohne Punkte.

Die Ulmer gerieten zu Beginn durch eine kurze Ecke in Rückstand,  Friedrich Schmitz antwortete schnell mit dem 1:1. Doch wieder waren es die Mannheimer, die gegen das Pressing der Ulmer die Lücke zum Stürmer fanden und zum 1:2 trafen.  Christian Pluta glich für die Ulmer per kurzer Ecke zum 2:2-Pausenstand aus.

Im zweiten Durchgang sah SSV-Spieler Friedrich Schmitz nach Foulspiel die gelbe Karte, was eine fünfminütige Zeitstrafe und Unterzahl bedeutete. Der Gastgeber kämpfte und ging kurz vor Ablauf der Zeitstrafe durch Jakob Burkhardt sogar 3:2 in Führ­ung. Dann verwandelten die Mannheimer zwei Strafecken und führten 4:3 die Partie wieder an.  In der letzten Minute glich Christian Pluta durch eine kurze Ecke zum 4:4 aus.

Die Ulmer wollten dann zu viel, ließen zu wenig Abstand beim Anstoß, was die Gäste aus Mannheim zum 4:5-Endstand auszunutzen wussten. „Wer  das Tore­schießen vergisst, verliert am Ende“, so Heinrich. Von der Klasse seiner  Mannschaft ist der Chefcoach aber weiter überzeugt.

Sieg gegen den VfB Stuttgart

Die Hockeydamen des SSV Ulm 46 dagegen machten es besser als ihre männlichen Kollegen und fuhren in letzter Minute einen 3:2-Sieg in der Verbandsliga gegen den Oberligaabsteiger VfB Stuttgart ein.

Einen Moment der Unaufmerksamkeit im Spielaufbau des Gastgebers nutzte der VfB, um den Ball abzufangen und  das 0:1 zu erzielen. Verena Ströbele glich mit einer erspielten Strafecke für den SSV 46 zum 1:1 aus, der einen weiteren Treffer des VfB kassierte und mit 1:2 in die Pause ging. Eine Zweiminutenstrafe der Gäste nutzte Carla Deuble, um erneut zum 2:2 auszugleichen. Obwohl die  Stuttgarter Torhüterin aufgrund eines Körperfouls außerhalb des Schusskreises vorübergehend des Platzes verwiesen wurde, zeigten sich die Ulmerinnen ineffizient in der Offensive. Kurz nach Ablauf der Strafzeit erfolgte auch noch ein Wechselfehler der Gäste, doch die Strafecke wussten die SSV-Frauen nicht zu nutzen. Erst eine Minute vor Spiel­ende gelangte der Ball aus den Reihen der Ulmer Aufbauspielerinnen zu Charlotte Holdschuer direkt in den gegnerischen Kreis – und sie zauberte den 3:2-Sieg über den Ligafavoriten.

Die noch junge Ulmer Damenmannschaft behielt einen kühlen Kopf, und ging kein weiteres Risiko ein. Damit belegen die SSV-Frauen punktgleich mit dem Gegner aus Stuttgart den zweiten Tabellenplatz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Ulm 1846

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neubaustrecke: Risse im renovierten Haus

Bewohner am Michelsberg haben nach den Sprengungen und Bohrungen Schäden an ihren Häusern gemeldet. weiter lesen