Crosslauf: Erkältung bremst die Favoriten

|

Bereits vor den Landes-Crosslaufmeisterschaften auf der Reichenau stand fest: Für den SSV Ulm 1846 wird’s nichts mit den erhofften Einzelmedaillen. Alle drei Top-Läufer waren erkältet. Während Aimen Haboubi die Fahrt zum Bodensee nicht antreten konnte, stellten sich, zwar angeschlagen, Efrem Tadese und Korbinian Völkl zum Lauf der Mittelstreckler über 4300 m auf extrem schwerer Strecke der Konkurrenz. Mit zum Team zählten Fabian Konrad, Lamin Bah und Fabian Göggel. Während Tadese in 14:02,7 Minuten Sechster wurde, wurde Völkl von Atembeschwerden gebremst. Konrad, immer besser in Form kommend, zog an ihm vorbei und wurde Elfter (14:20,7). Völkl erkämpfte noch Rang 13 (14:24,3). So reichte es für den zweiten Platz in der Mannschaftswertung.

Bravourös arbeitete sich Michael Enderle (TSG Söflingen) nach vorn und wurde Achter  (14:07,2). Bah wurde im gleichen Lauf Siebzehnter (14:47,4). Knapp dahinter kam Göggel als Achtzehnter (14:49,2) ins Ziel. Bis auf Bah traten die nicht mehr auf der Langstrecke über 10 800 m an. Bah (37:37,8) wurde Neunter der Gesamtwertung und Vierter in der Altersklasse U 23. Bei den Frauen, die 6500 m zu laufen hatten,  landete Lisa Thaler (27:39,6)  auf Rang 15, Lena Humburger (28:02,2) auf 17. In der U-23-Wertung wurde sie Fünfte.

In Buttenwiesen bei den schwäbischen Cross-Titelkämpfen haben unterdessen erstmals Livi Kern, Salome Kirchner und Fabian Ritter vom SC Vöhringen teilgenommen. Kirchner ließ sich auf dem leicht hügeligen Rundkurs vom anfangs hohen Tempo im Rennen der U 18/U 20 (zwei Runden/2200 m) nicht beeindrucken und zunächst alle ziehen. Doch nach 500 Metern zeigte sie am zweiten Anstieg ihre Qualitäten, zog an allen vorbei und baute ihren Vorsprung aus.

Im Ziel lag sie mit 8:24 Minuten souverän mit einem Vorsprung von 41 Sekunden vorne. Livi Kern (U 14) wurde über 1100 m in 4:11 Gesamt-Dritte. Mit 14 Sekunden Vorsprung gewann sie die Wertung für ihren Jahrgang 2005 und wurde schwäbische Meisterin. Fabian Ritter (U 18/U 20) wurde über 3300 m in 12:35 Vierter.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schluderei bei der Betreuung

Die LWV-Einrichtung Tannenhof soll für nicht erbrachte Leistungen Geld vom Kostenträger, der Stadt Reutlingen, abkassiert haben. Das hat auch zu Irritationen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis geführt. weiter lesen