Ralf Bartels verpasst knapp eine EM-Medaille

|

Der ehemalige Kugelstoß-Europameister Ralf Bartels hat im Spätherbst seiner Karriere eine weitere internationale Medaille verpasst. Bei der Hallen-EM im schwedischen Göteborg belegte der Titelverteidiger aus Neubrandenburg mit 20,16 m nur den undankbaren vierten Platz. In Abwesenheit von Weltmeister David Storl (Chemnitz) fehlten dem 35-Jährigen am gestrigen ersten Finaltag 13 Zentimeter zum Bronzerang, den der Tscheche Ladislav Prasil (20,29) einnahm. Gold ging an den EM-Dritten Asmir Kolasinac aus Serbien mit 20,62 m. Bartels hatte vor zwei Jahren in Paris mit 21,16 triumphiert. Der zweite deutsche Finalist in Göteborg, der Sindelfinger Marco Schmidt, belegte mit 19,63 m den siebten Platz. David Storl hatte nach Silber bei den Olympischen Spielen in London auf die Hallensaison komplett verzichtet.

Trotz zweier persönlicher Bestzeiten reichte es auch für Hürdensprinter Erik Balnuweit nicht zu Edelmetall. Der Olympia-Teilnehmer aus Leipzig war mit zuvor von ihm noch nicht erreichten 7,59 Sekunden ins Finale eingezogen und kam dort mit der neuerlichen Steigerung auf 7,58 auf den fünften Platz. Sicher zog 60-m-Sprinter Julian Reus ins heutieg Halbfinale ein. Der Wattenscheider belegte in seinem Vorlauf in 6,64 Sekunden Platz zwei und kam damit problemlos weiter.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nackig Tennis spielen und Kegeln? In Giengen geht das

FKK-Fitness? Und das im beschaulichen Giengen? Das kann doch nicht wahr sein, oder etwa doch? weiter lesen

227JT