Pfuhls Guscinas erturnt sich Ticket für London

Rokas Guscinas, Topscorer bei den Pfuhler Drittliga-Turnern, darf zu Olympia. Der 21-jährige Litauer qualifizierte sich beim vorolympischen Turnier.

|
Startet bei Olympia: Rokas Guscinas vom TSV Pfuhl. Archivfoto

Ein Pfuhler reist zu den Olympischen Spielen nach London - Rokas Guscinas hat sein großes Ziel erreicht. Der 21-jährige Litauer, der in der Dritten Liga für den TSV Pfuhl turnt, sicherte sich beim vorolympischen Turnier eines der begehrten Tickets für die London 2012 (27. Juli bis 12. August).

Im Dezember hat Guscinas noch die Generalprobe verpatzt, als er mit Pfuhl im Aufstiegswettkampf zur zweiten Liga an Konstanz gescheitert war. TSV-Trainer Rolandas Zaksauskas war sich aber bereits damals sicher, dass es für seinen Schützling reichen wird: "Wenn er keine größeren Fehler macht, dann ist er in London dabei." Er sollte Recht behalten.

Zaksauskas betreut Guscinas seit Kindesalter, kennt ihn aus seiner Heimat Litauen. Seit 2007 turnt das Kraftpaket nun bereits für Pfuhl. Ob Guscinas in der kommenden Saison dem TSV bei der Mission "Aufstieg" helfen kann, steht noch nicht fest. Der Punktegarant will für ein Jahr in die USA gehen, um dort zu studieren. Die Ausländerposition im Pfuhler Team soll dann Tomas Kuzmickas einnehmen. Der 15-jährige Litauer wird ebenfalls von Zaksauskas betreut und hat sich bereits beim verlorenen Aufstiegswettkampf gegen Koblenz die Ausländerposition mit seinem Landsmann geteilt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen