Oscar Pistorius soll Freundin erschossen haben

Der als "Blade Runner" bekannt gewordene sechsmalige Paralympics-Gewinner Oscar Pistorius ist von der Polizei festgenommen worden. Er soll seine Freundin erschossen haben.

|
Oscar Pistorius war der erste amputierte Athlet, der bei den Olympischen Spielen an den Start ging.  Foto: 
Nach tödlichen Schüssen auf die Freundin von Oscar Pistorius ist der sechsmalige Paralympics-Sieger festgenommen worden. Das berichteten die Nachrichtenagentur AP und der Fernsehsender eNCA am Donnerstag übereinstimmend. Der 26-jährige südafrikanische Leichtathlet war im vergangenen Sommer als erster beidseitig amputierter Athlet auf Hightech-Karbon-Prothesen bei den Olympischen Spielen in London gestartet.
 
Die Polizei bestätigte lediglich, dass eine 30 Jahre alte Frau in Pistorius' Haus in Pretoria mehrere Mal angeschossen worden und gestorben sei und Pistorius in das Geschehen verwickelt gewesen sein soll. Beamte hätten eine Pistole gefunden und Pistorius in Gewahrsam genommen. Er sollte noch am Donnerstag vor einem Gericht erscheinen. Nach Angaben der Zeitung „Beeld“ unter Berufung auf eine Polizeiquelle sollen die Schüsse versehentlich abgegeben worden sein.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen