Neue Trainerin in Schmiden

Natallia Raskina aus Weißrussland ist die neue Trainerin am Bundesstützpunkt für Rhythmische Sportgymnastik im schwäbischen Fellbach-Schmiden.

|

Rund ein halbes Jahr vor der WM in Stuttgart (7. bis 13. September) stellten die Verantwortlichen des Nationalmannschaftszentrums die 59-Jährige vor.

Raskina ist die Nachfolgerin von Galina Krilenko. Von der Weißrussin hatte sich der Schwäbische Turner-Bund (STB) Ende November getrennt. Die Betreuerin der beiden besten deutschen Gymnastinnen, Jana Berezko-Marggrander und Laura Jung, soll während der WM 2011 in Montpellier handgreiflich gegenüber einer Sportlerin geworden sein. Krilenko bestreitet den Vorwurf. "Wir sind sehr froh, dass wir in Natallia Raskina eine international angesehene Trainerin für unseren Stützpunkt gewinnen konnten", sagte der Fellbacher Standortmanager Michael Breuning.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmerin berichtet aus Barcelona: „Es ist so schrecklich“

Die Ulmer Künstlerin Cecilia Espejo hält sich derzeit in der Nähe von Barcelona auf. Nach dem schrecklichen Terroranschlag berichtet sie von ihren Eindrücken. weiter lesen