Neu-Ulm mit reichlich Erfolg

|

Snooker-Bundesligist SC Neu-Ulm war nicht mit den allergrößten Hoffnungen in das vergangene Wochenende mit den zwei Auswärtsspielen in Essen und Dortmund gestartet. Zurückgekommen sind die Bayern jedoch mit viel Freude - und Punkten im Kofferraum. In der ersten Begegnungen in Essen kamen die Neu-Ulmer zu einem überraschenden 4:4. Das Team, das mit den zwei Top-Niederländern Maurice le Duc und Mario Wehrmann unterwegs war, führt bereits 4:3, ehe Uli Huber die letzte Partie verlor: Das reichte dennoch zum Remis. Immerhin: Stefan Caspers feierte seinen ersten Sieg in einem Bundesliga-Spiel. In Dortmund gelang dann eine echte Überraschung. Die Neu-Ulmer konnten statt um 12 bereits um 11 Uhr beginnen und waren schnell wach. Nach der ersten Hälfte führte der Aufsteiger aus Offenhausen bereits 3:1. Am Schuss stand ein 5:3-Erfolg zu Buche.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerkschaft der Polizei: Mobbing, Schulden, Rechtsstreitigkeiten

Nach Außen steht die GdP für Solidarität, Recht, Ordnung. Intern treiben den Landesbezirk Baden-Württemberg  Mobbingvorwürfe, Rechtsstreitigkeiten und Finanzprobleme um. weiter lesen