Nadal verpasst Turniersieg bei Comeback

|

a del Mar. Der argentinische Nobody Horacio Zeballos hat Rafael Nadal den erhofften Comeback-Turniersieg verwehrt. "Es stimmt schon, ich wollte dieses Finale gewinnen", sagte Nadal nach seiner 7:6 (7:2), 6:7 (6:8), 4:6-Niederlage im chilenischen Vi·a del Mar. "Aber es stimmt auch, dass ich nicht mein bestes Tennis gespielt habe. Es gibt noch viele Dinge, die mir zeigen, dass ich noch nicht wieder perfekt bin", betonte der 26 Jahre alte Spanier.

Für den neutralen Beobachter scheint dies fast schon beruhigend, dass selbst für den einst besten Tennisspieler der Welt nach einer derart langen Auszeit ein Titel gegen die Nummer 43 der Welt kein Selbstläufer ist. Mehr als sieben Monate musste der elfmalige Grand-Slam-Turniersieger seit seinem Zweitrunden-Aus in Wimbledon im Juni 2012 wegen einer Knieverletzung pausieren. Im Club Naval de Campo Las Salinas feierte er nun in der vergangenen Woche endlich sein Comeback. Ohne Satzverlust erreichte er das Finale - sowohl im Einzel als auch im Doppel. Und beide Endspiele verlor Nadal.

So äußerte sich Nadal ob seiner Aussichten in 2013 zurückhaltend. "Ich glaube nicht, dass ich mit den Großen der Welt in diesem Jahr wieder mithalten kann. Ich versuche weiter, hart und viel zu arbeiten. Ich muss mich verbessern. Daran sollte ich denken und nicht an andere Ziele", sagte Nadal.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen