Madrid zieht vor der Wahl alle Register

Madrid startet im Kampf um Olympia 2020 eine Charme-Offensive. Tokio und Istanbul ist hingegen die Leichtigkeit verloren gegangen.

|
Setzt sich für die Madrider Bewerbung ein: Basketball- Superstar Pau Gasol. Foto: dpa

Als auch noch Kronprinzen-Gemahlin Letizia in schwarzem Sakko, weißem Shirt und mit einem strahlenden Lächeln in der Lobby des Buenos Aires Hilton auftauchte, hatte Madrid endgültig Oberwasser. Vor dem Tag der Entscheidung mit der Wahl des Olympia-Gastgebers 2020 durch die 125. IOC-Vollversammlung scheinen die Zeichen für die spanische Hauptstadt auf Sieg zu stehen. Während sich die Konkurrenten Tokio und Istanbul durch einen zähen Wahlkampf quälen, läuft es für Madrid wie geschmiert.

Die Spanier fahren am Rio de la Plata alles auf, was Rang und Namen hat. Prinzessin Letizia und Kronprinz Felipe führen die Charme-Offensive an, die politischen Garantien unter den IOC-Mitgliedern verteilt Premierminister Mariano Rajoy, und für das Strippenziehen hinter den Kulissen ist Florentino Perez zuständig, der milliardenschwere Bauunternehmer und Präsident von Real Madrid.

Und während Basketball-Superstar Pau Gasol für die sportliche Note vor Ort sorgte, sandten Fußball-Nationaltrainer Vicente Del Bosque aus der Heimat, Tennis-Idol Rafael Nadal aus New York von den US Open und der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso aus Monza Grußbotschaften. "Olympische Spiele würden für unser Land einen gewaltigen Schub bedeuten", sagte Nadal, und Alonso fügte an, dass "Madrid es wirklich verdient, die Spiele auszurichten. Ich hoffe, dass es diesmal klappt".

Tokio und Istanbul hingegen haben keinen Lauf. Nicht enden wollende Diskussionen über potenzielle Gefahren durch atomare Verseuchung, Erdbeben und Tsunamis nerven die Japaner. Der Türkei gereicht nicht zum Vorteil, dass Premier Recep Tayyip Erdogan noch vor wenigen Wochen auf dem Taksim-Platz und im Gezi-Park im Herzen von Istanbul auf Demonstranten hatte einprügeln lassen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen