Lipowitz nach zwei Strafrunden Zweiter

Beim 2. Schüler-Cup in Schönwald schafften die Biathleten des DAV Ulm mehrere Top-Ten-Plätze. Philipp Lipowitz langte es sogar aufs Podest.

|

Beim Deutschen Schüler-Cup in Schönwald, mit 190 Startern hochkarätig besetzt, erwischten die jungen Sportler vom Biathlon-Zentrum Dornstadt/Ulm in der Schülerklasse 13 einen guten Start. Philipp Lipowitz war im Sprint schnell unterwegs, musste aber zweimal in die Strafrunde abbiegen. Dennoch schaffte er Platz zwei - zum Sieger fehlten nur 0,5 Sekunden. 14,7 Sekunden hinter Platz eins wurde Andreas Maier mit zwei Strafrunden Sechster. Beim Verfolger tags darauf war dann etwas der Wurm drin: Lipowitz musste sechsmal in die Strafrunde und fiel auf Platz sechs zurück, Maier gar auf Rang 25.

Bei ihrem ersten Schüler-Cup schoss Marie Kast nur zwei Fehler (Platz 16), beim Verfolger wurde sie 22. Auch Luca Stöhr startete bei den Schülern 14 gut. Mit null Fehlern belegte er im Sprint Platz 13. Im Verfolger erwischte es ihn mit neun Strafrunden. Trotz einer guten Laufleistung fiel er auf Platz 28 zurück.

In der Schülerklasse 15 erwischte Marcus Erz einen tollen Start. Er bestätige seine Trainingsleistungen mit nur einem Schießfehler (10. Platz). Gute Laufleistung, aber drei Strafrunden: Das brachte Nils Reichert Platz 20 ein. Maximilian Braun musste gar fünfmal in die Strafrunde abbiegen (32.). Voll motiviert zeigte sich Erz beim Verfolger: Vier Fehler bei vier Schießeinlagen bedeuteten Rang 15. Reichert (zehn Fehler) wurde 27. Braun (fünf Fehler) arbeitete sich im Verfolger auf Platz 28 nach vorne.

Marina Sauter (Schülerklasse 15) konnte wieder mit einer tollen Schießleistung überzeugen. Fehlerfrei wurde sie im Sprint knapp auf Platz sieben verwiesen. Im Verfolger zeigte sie, dass mit gutem Schießen noch etwas mehr drin ist. Bei vier Schießeinlagen machte sie nur einen Fehler. Und weil sie auch stark lief, kämpfte sie sich auf Rang vier vor. Svenja Krämer verbuchte im Sprint sechs Fehler (Platz 26). Im Verfolger brachten dann sieben Fehler den 25. Rang ein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen