Knapp 3,5 Millionen Ticketanfragen für WM in Russland

|
Der WM-Pokal wird 2018 in Russland ausgespielt. Foto: Marcus Brandt  Foto: 

Beim Fußball-Weltverband sind zum Ende der ersten Verkaufsphase knapp 3,5 Millionen Ticketanfragen für die Weltmeisterschaft in Russland eingegangen. Das teilte die FIFA mit.

Mehr als 300 000 Fußball-Fans haben bereits Anträge für Final-Tickets gestellt, etwa 150 000 für das Eröffnungsspiel. Die erste Verkaufsperiode endete am Donnerstagmittag. Rückmeldungen zu den Anträgen gibt es bis zum 16. November.

Fast 70 Prozent der Kartenwünsche kommen aus dem Gastgeberland Russland. Die weiteren Top-10-Nationen bei den Ticketanträgen sind Deutschland, Brasilien, Mexiko, Argentinien, USA, Kolumbien, Ägypten, China und Polen. 2013 hatte es in der ersten Phase für die WM 2014 in Brasilien rund 6,1 Millionen Anfragen gegeben, für die Endrunde 2010 in Südafrika waren es 2009 etwa 1,6 Millionen.

Die Karten, die in einem mehrstufigen Verfahren vergeben werden, kosten zwischen 105 US-Dollar (knapp 90 Euro) und 1100 Dollar (920 Euro). Fans brauchen für den Kauf eine sogenannte Fan-ID, mit dem Russland vor allem die Sicherheit rund um das Turnier stärken will. Nur wer neben einem Ticket dieses Dokument vorzeigt, wird am Ende auch zum Spiel ins Stadion gelassen. Die Weltmeisterschaft mit Titelverteidiger Deutschland findet im kommenden Jahr vom 14. Juni bis zum 15. Juli statt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kritik an Plänen für den Ulmer Bahnhofplatz

Was die Ulmer Stadtverwaltung am Bahnhofplatz vorhat, gefällt nicht allen Stadträten. Kritik ernten vor allem das Dach und die Haltestellen. weiter lesen