Häfler gewinnen auch im Rückspiel

|

Der VfB Friedrichshafen ist ins Viertelfinale der Champions League eingezogen. Der deutsche Volleyball-Meister gewann das Achtelfinal-Rückspiel bei Tours VB nach großartigem Kampf mit 3:2 (25:20, 20:25, 15:25, 27:25, 16:14). Das Hinspiel in eigener Halle hatte der VfB überraschend souverän mit 3:0 für sich entschieden. Selbst die strapaziöse, 850 Kilometer lange Busfahrt hatte Friedrichshafen nicht aus dem Konzept gebracht.

Mit guten Aufschlägen setzte Friedrichshafen die Franzosen unter Druck und gewann den ersten Satz 25:20. Dann kam Tours auf Touren und holte die nächsten beiden Durchgänge. Der VfB ließ sich jedoch nicht beirren: Mit viel Mut und Einsatz gewann er den hart umkämpfen vierten Satz 27:25. Krönung der Neuauflage des Champions-League-Finales von 2007 war das 16:14 im fünften Satz und damit der Einzug ins Viertelfinale.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Anklage wegen sexuellen Missbrauch von Kindern endet mit Freispruch

Ein 24-jähriger Heidenheimer war wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern angeklagt. Er wurde nun aber freigesprochen. weiter lesen