Haas und Malek: Kein Erfolg beim ersten Mal

Das deutsche Tennis-Duo Haas/Malek hat die Chancen auf den Finaleinzug beim Hopman-Cup verspielt. Philipp Kohlschreiber ist auch wieder raus.

|

Trotz einer starken Leistung hat das geschwächte deutsche Tennisteam nach der zweiten Niederlage beim Hopman-Cup keine Chance mehr auf den Finaleinzug. Tommy Haas und die kurzfristig für die verletzte Andrea Petkovic eingesprungene Tatjana Malek verloren gestern bei der inoffiziellen Mixed-WM in Perth mit 1:2 gegen Italien. Damit kann die deutsche Mannschaft im dritten und abschließenden Vorrundenspiel am Freitag gegen Serbien nicht mehr den Gruppensieg erreichen.

Immerhin konnte Haas ein kleines Erfolgserlebnis verbuchen. Er bezwang zum Auftakt gegen Italien Andreas Seppi mit 7:6 (7:3), 7:6 (9:7), Malek verlor ihr Einzel überraschend knapp mit 6:3, 3:6, 3:6 gegen Francesca Schiavone. Im Doppel mussten sich Haas und Malek mit 4:6, 5:7 geschlagen geben, nachdem sie sich erst kurz vor ihrem Match das erste Mal getroffen hatten. "Ich weiß nicht viel über sie", gab Haas zu. "Tatjana ist wahrscheinlich so jetlag-geplagt, dass sie gar nicht weiß, wo sie ist." Malek war für Petkovic nach deren Meniskusriss nachnominiert worden und von Miami nach Australien gereist. "Meine Gedanken sind bei Andrea. Es ist tragisch, was ihr passiert ist", sagte Haas. "Ich wünsche ihr alles Gute."

Auch Florian Mayer erlebte beim ATP-Turnier im australischen Brisbane eine Pleite. Der an Nummer sechs gesetzte Bayreuther verlor gestern seine Achtelfinalpartie klar mit 4:6, 2:6 gegen Marcos Baghdatis aus Zypern. Besser machte es am selben Ort Angelique Kerber. Beim 3:6, 6:4, 7:6 (9:7)-Achtelfinalerfolg über die Qualifikantin Monica Puig aus Puerto Rico tat sich die an Nummer vier gesetzte Kielerin allerdings schwer. Die Berlinerin Sabine Lisicki scheiterte hingegen mit 3:6, 3:6 gegen die topgesetzte Victoria Asarenka aus Weißrussland.

Beim Turnier im neuseeländischen Auckland schaffte Mona Barthel den Sprung in die Runde der letzten Acht. Die an Nummer acht gesetzte 21-Jährige aus Neumünster bezwang Eleni Daniilidou aus Griechenland mit 7:6 (8:6), 6:2. Julia Görges, in Auckland an Position zwei notiert, scheiterte hingegen an der Schwedin Johanna Larsson mit 5:7, 7:6 (7:1), 3:6. Im Viertelfinale der mit 235 000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung bekommt es Barthel nun mit Larsson zu tun.

Qualifikant Daniel Brands (Deggendorf) hat beim ATP-Turnier in Doha das Viertelfinale erreicht, Deutschlands Spitzenspieler Philipp Kohlschreiber ist hingegen nach einer neuerlichen Pleite gegen seinen Angstgegner Gael Monfils bereits in der Runde der letzten 16 gescheitert. Der an Nummer drei gesetzte Augsburger konnte gegen den auf Platz 77 abgerutschten früheren Weltranglistensiebten nur im zweiten Satz überzeugen und musste Monfils nach 2:03 Stunden gratulieren. Der 25 Jahre alte Brands gewann gegen den Ägypter Mohamed Safwat 4:6, 6:3, 6:2 und trifft nun auf Monfils. Es ist sein erstes Viertelfinale auf der Tour seit April 2012.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen