Gute Leistungen unter Flutlicht

|

Die Ulmer Biathleten hatten im neuen Jahr nicht viel Zeit zum Verschnaufen. Bereits am 2. Januar stand der erste Wettbewerb auf dem Programm, das Nachtrennen in Schönwald. In seinem ersten Rennen zeigte Richard Maier eine gute Leistung und wurde Fünfter. Noch besser lief es für den fehlerfreien Benjamin Guggenmos, der den zweiten Rang belegte.

Die Schülerklasse 12/13 war voll in Ulmer Hand, bei den Jungs siegte Florian Lipowitz vor seinem Teamkollegen Felix Beier. Bei den Mädchen gewann Isabel Goller, gefolgt von Mareike und Sabrina Braun.

In der älteren Schülerklasse 14/15 reichte es für die Ulmer nicht aufs Podest. Am nächsten dran war Philipp Lipowitz, der als Jüngster des Teilnehmerfelds auf Rang vier landete. Auf den Plätzen folgten Andreas Maier und Tobias Goller.

Einen Doppelerfolg gab es dann wieder in der Jugend, wo Marie Kast sich trotz sieben Fehler vor Doreen Köppe durchsetzte.

Komplettiert wurde das gute Abschneiden unter Flutlicht und bei guten Schneebedingungen durch Maximilian Braun, der bei den Herren als Dritter den Sprung auf das Podest schaffte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Generika-Preisverfall: Ratiopharm-Mutter Teva zückt den Rotstift

Das Unternehmen Teva war bisher Israels ganzer Stolz: Symbol für israelischen Erfinder- und Unternehmergeist. Doch jetzt kündigt die Ratiopharm-Mutter weltweite Massenentlassungen an. Die Gewerkschaft wappnet sich für den härtesten Kampf seit rund 30 Jahren. weiter lesen