Gebrselassie wird Präsident des äthiopischen Verbandes

Der ehemalige äthiopische Weltklasse-Läufer Haile Gebrselassie ist neuer Präsident des Leichtathletikverbandes seines Heimatlandes. Er sei für vier Jahre in das Amt gewählt worden, teilte der Verband mit.

|
Haile Gebreselassie ist der neue Präsident des äthiopischen Leichtathletik-Verbandes. Foto: Tal Cohen

Der ehemalige äthiopische Weltklasse-Läufer Haile Gebrselassie ist neuer Präsident des Leichtathletikverbandes seines Heimatlandes. Er sei für vier Jahre in das Amt gewählt worden, teilte der Verband mit.

„Äthiopiens Leichtathletik ist mit Doping-Vorwürfen beschmutzt worden“, sagte der zweimalige Olympiasieger über 10 000 Meter der Deutschen Presse-Agentur. Er wolle nicht untätig sein und zusehen, wie die Leichtathletik in dem nordostafrikanischen Land verfalle.

Gebrselassie hatte im Mai 2015 seine sportliche Karriere beendet. Neben seinen Erfolgen bei Olympia feierte der 43 Jahre alte Ausnahme-Sportler acht Weltmeistertitel und stellte 27 Weltrekorde auf.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Abneigung gegen Schwule als Motiv?

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat am Dienstag vor dem Landgericht Ulm ein Mordprozess gegen einen 16-Jährigen begonnen. weiter lesen

Justizgebäude Ulm-