Franziska Volz ist Württembergs Tennis-Vizemeisterin

Für Franziska Volz hat das Tennis-Jahr erfolgreich begonnen. Die 15-Jährige vom SSV 1846 wurde Zweite bei den Württembergischen Meisterschaften.

|
Nur im Finale unterlegen: Das 15-jährige Tennis-Talent Franziska Volz vom SSV Ulm 1846 ist Württembergische U-16-Vizemeisterin. Foto: Mathias Kessler

Franziska Volz vom SSV Ulm 1846 ist Württembergische Vizemeisterin im Tennis. Die 15-Jährige aus Oberdischingen kam in Stuttgart-Stammheim bei den U-16-Meisterschaften bis ins Finale, scheiterte dort aber an der gleichaltrigen Arina Vasilescu vom TC Ravensburg.

Volz hatte sich im vergangenen Jahr deutlich nach vorne spielen können und war bei den Württembergischen Meisterschaften wegen ihrer hohen Ranglistenposition zum ersten Mal überhaupt an Nummer eins gesetzt. In den ersten Runden wurde sie ihrer Favoritenrolle gerecht: Volz bezwang zunächst Fabienne Pfizenmayer vom TC Empfingen klar mit 6:4 und 7:5 und schlug im Anschluss daran auch Miruna Vasilescu (TC Ravensburg), die Schwester der späteren Württembergischen Meisterin. Zu Beginn dieser Partie hatte Volz Anlaufschwierigkeiten und verlor den ersten Satz. Dann steigerte sie sich aber und gewann klar mit 5:7, 6:4 und 6:1.

Das Halbfinale gegen die an Position fünf gesetzte Caroline Sautter vom TC Nagold dominierte Volz dann nach Belieben. Beim 6:1 und 6:3 zeigte sie ihr bestes Spiel und zog ungefährdet ins Finale ein. Dort erwies sich aber die an Position zwei gestartete Arina Vasilescu (TC Ravensburg) an diesem Tag als zu stark. Der erste Satz verlief ausgeglichen - Vasilescu setzte sich nur knapp mit 7:5 durch. Deutlicher verlief dann der zweite Durchgang: Die Ravensburgerin gewann mit 6:2. Franziska Volz war trotzdem zufrieden. Nach vier Wochen Turnierpause will sie dieses Jahr ihr Können bei Damenturnieren zeigen. Bei Jugendturnieren will die 15-Jährige nicht mehr antreten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Ulm 1846

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen