Fessel verpasst knapp das Finale

|

Bei 18 Grad unter Null und steifen Windböen hat die Oberstdorferin Nicole Fessel mit einer überzeugenden Vorstellung den neunten Platz beim Weltcup-Sprint der Skilangläufer in Moskau belegt. Im Männerfeld schaffte es Josef Wenzl aus Zwiesel gestern als einziger deutscher Starter auf einen akzeptablen elften Rang.

Bundestrainer Jochen Behle zeigte sich mit den beiden deutschen Spitzenläufern recht zufrieden. "Mit Nicole bin ich sogar sehr zufrieden. Sie hat sich prima geschlagen, nur um eine Winzigkeit den Finaleinzug verpasst", lobte Behle die Allgäuerin. Bei Wenzl sei das Ergebnis "in Ordnung".

Die Tagessiege gingen an die Polin Justyna Kowalczyk und den Schweden Teodor Peterson. Kowalczyk übernahm mit ihrem neunten Tagessieg in dieser Saison wieder das Gelbe Trikot der Weltcupführenden. Der Schwede Peterson setzte sich nach seinem zweiten Saisonsieg an die Spitze der Weltcupliste der Sprinter.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmerin berichtet aus Barcelona: „Es ist so schrecklich“

Die Ulmer Künstlerin Cecilia Espejo hält sich derzeit in der Nähe von Barcelona auf. Nach dem schrecklichen Terroranschlag berichtet sie von ihren Eindrücken. weiter lesen