Eishockey-Team mit NHL-Power gegen Dänemark

Mit neuem Rückenwind und frischer NHL-Power will sich das deutsche Eishockey-Nationalteam weiter in WM-Form bringen.

|

In den beiden Testspielen heute und morgen (jeweils 19.30 Uhr) in Vojens gegen Gastgeber Dänemark kann Bundestrainer Pat Cortina erstmals NHL-Profi Tobias Rieder einsetzen. Die Stimmung ist aber auch wegen der zwei Siege in der Vorwoche gegen WM-Auftaktgegner Frankreich deutlich gestiegen.

Nicht nur das: Hinzu kam gestern die offizielle Mitteilung des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), dass Mannheims frischgebackener Meister-Coach Geoff Ward das Trainer-Team von Cortina bei der WM verstärken wird. Damit steigen die Chancen auf eine rege WM-Beteiligung der Adler-Spieler.

Mit dieser aufgehellten Stimmung und Siegen gegen Dänemark könnte die DEB-Auswahl vielleicht auch den noch immer zögernden Dennis Seidenberg endgültig von einem Start bei der WM in Prag (1. bis 17. Mai) überzeugen. Der Stanley-Cup-Sieger von 2011 will bis Ende dieser Woche über seine Rückkehr ins Nationalteam entscheiden.

Ohne zu zögern gab Rieder seine Zusage. Der Stürmer der Arizona Coyotes, der in seiner Rookie-Saison mit 13 Toren und acht Assists überzeugte, brennt auf die Partien gegen Dänemark. "Ich freue mich riesig, die Jungs zu treffen und mit dem Deutschland-Trikot auflaufen zu können", so der 22-Jährige.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der neue Ulmer Theater-Intendant stellt sein Leitungsteam vor

Kay Metzger, der künftige Intendant, hat sein Leitungsteam vorgestellt. Den Schauspielchef kennt das Publikum: Jasper Brandis hat im Großen Haus schon „Kasimir und Karoline“ inszeniert. weiter lesen