Ehrgeiz der Albrecht-Schwestern wird belohnt Eiskunstlauf: Isabel und Louisa in den kommenden Wochen beim Saisonhöhepunkt am Start

|
Lohn für harte Arbeit: Louisa Albrecht vom EV Ulm/Neu-Ulm startet am 9. März bei den baden-württembergischen Eiskunstlauf-Meisterschaften. Foto: MichaelBöhmländer

Isabel Albrecht und ihre Schwester Louisa werden den Eislaufverein Ulm/Neu-Ulm in den kommenden Wochen bei wichtigen Eiskunstlauf-Wettkämpfen vertreten. Isabel startet an diesem Wochenende beim Deutschland-Pokal in Berlin, Louisa ist am 9. März in Villingen-Schwenningen bei den baden-württembergischen Nachwuchsmeisterschaften dabei. Beide werden zudem Anfang April in der Schweiz beim Säntis-Cup starten.

Isabel Albrecht läuft seit 2001 für den Eislaufverein und hat in den vergangenen 12 Jahren schon viele Höhen und Tiefen in einer der technisch anspruchsvollsten Sportarten durchlebt. In dieser Saison läuft es für sie unter anderem mit einem Mittelfeldplatz bei den deutschen Meisterschaften sehr gut. Mit der Qualifikation für den Deutschland-Pokal geht für die 16-Jährige ein Traum in Erfüllung. Sie hat die Zeit zwischen den Wettbewerben immer dazu genutzt, an ihren Programmen zu arbeiten - bis nach Chemnitz ans Leistungszentrum ist sie in den Winterferien mit ihren Eltern gefahren, um sich weiter zu verbessern. In Berlin hat sie sich das Ziel gesetzt, unter die besten zehn Läuferinnen zu kommen. In der nächsten Saison will sie zu den Junioren aufsteigen.

Louisa Albrecht hat in dieser Saison mit 12 Jahren erstmals den Axel sicher und schön dargeboten und damit den Durchbruch geschafft. Sie startet bei den baden-württembergischen Meisterschaften in der Nachwuchskategorie Anfänger mit einer Kür zu einem Medley aus Mary Poppins. Ihre Ziele für die neue Saison sind die Kürklasse 6 und 5 und der Aufstieg zu den Neulingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen