Doch noch Einzel-Gold für den "Blade Runner"

|

Oscar Pistorius hat bei der allerletzten Entscheidung der Leichtathletik-Wettkämpfe bei den Paralympics in London doch noch sein ersehntes Einzel-Gold gewonnen. Der Star der Spiele gewann zum Abschluss seine Spezialdisziplin 400 m, in der er bei Olympia bis ins Halbfinale vorgedrungen war, in eindrucksvoller Manier. Nach 46,68 Sekunden hatte er unglaubliche dreieinhalb Sekunden Vorsprung auf Silber-Gewinner Blake Leeper aus den USA. "Das war absolut, absolut unglaublich, vor dieser Kulisse laufen zu dürfen", sagte Pistorius.

David Behre (Leverkusen), der mit der drittbesten Vorlaufzeit ins Finale eingezogen war, belegte Rang fünf. "Zwischendurch dachte ich, dass eine Medaille drin ist. Aber mit Platz fünf bin ich auch zufrieden. Ich habe mich sowas von blau gelaufen", sagte Behre.

Über 200 m war der 25 Jahre alte Pistorius zuvor überraschend Zweiter geworden, über 100 m als Vierter gar ohne Medaille geblieben. Nur mit der 4x100-m-Staffel hatte der "Blade Runner" in London zuvor Gold gewonnen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen