Der erste Heimsieg

Aksel Lund Svindal, 30, hat alles gewonnen, nur zuhause nie. Den Makel korrigierte Norwegens Ausnahme-Skirennläufer nun in Kvitfjell. Durch den Erfolg im Super-G sicherte sich Svindal am Sonntag auch vorzeitig den Sieg im Disziplin-Weltcup.

|

Bei sechs ausstehenden Rennen verkürzte er im Gesamtweltcup den Rückstand auf den pausierenden Titelverteidiger Marcel Hirscher auf 29 Punkte. "Ich denke nicht, dass er Druck spürt, aber ich muss es probieren. Egal wer gewinnt, wir haben beide eine Supersaison gehabt", sagte Svindal, der tags zuvor in der Abfahrt Zweiter hinter dem Franzosen Adrien Theaux geworden war. Die beiden deutschen Starter spielten keine Rolle. Josef Ferstl kam nach seinem überraschenden neunten Platz in Garmisch vor einer Woche nicht über die Plätze 30 (Abfahrt) und 33 (Super-G) hinaus. Stephan Keppler aus Albstadt-Ebingen ließ wegen einer lädierten Schulter die Abfahrt aus und sammelte tags darauf als 26. immerhin noch Weltcup-Punkte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess gegen Tolu in Istanbul: Vater hofft auf Freilassung

Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme wird der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei fortgesetzt. weiter lesen