Bolt verabschiedet sich mit 9,80-zwei B-Proben positiv

|

Jamaikas Superstar Usain Bolt und seine blitzschnelle Landsfrau Shelly-Ann Fraser-Pryce haben es zum Abschluss der Millionen-Hatz noch einmal krachen lassen: Der achtmalige Weltmeister Bolt stürmte beim Diamond-League-Finale in Brüssel in starken 9,80 Sekunden zum 100-m-Sieg. Fraser-Pryce, mit drei WM-Titeln die Sprintkönigin von Moskau, zauberte noch einmal bemerkenswerte 10,72 Sekunden auf die Bahn. Wenig zu holen gab es dagegen für die deutschen Top-Athleten: Stabhochspringer Björn Otto wurde mit 5,60 m beim Sieg von Renaud Lavillenie (5,96) nur Vierter, der restlos erledigte Kugel-Weltmeister David Storl sagte seinen Start kurzfristig ab.

Bolt, der das Ende einer kraftraubenden Saison herbeigesehnt hatte, blieb im König-Baudouin-Stadion nur knapp über seiner Saisonbestzeit, die er beim WM-Titelgewinn in Moskau mit 9,77 Sekunden aufgestellt hatte. "Es war das letzte Saisonrennen, und es war nahe dran an der Zeit von Moskau. Ich bin glücklich damit", sagte Bolt.

Kurz zuvor war bekannt geworden, dass Bolts jamaikanischer Sprint-Kollege Asafa Powell und Landsfrau Sherone Simpson auch in der B-Probe positiv auf das Dopingmittel Oxilofrin getestet wurden. Beide bestreiten weiterhin die Vorwürfe. Über die Dauer einer Sperre entscheidet die jamaikanische Anti-Doping-Behörde JADCO im nächsten Schritt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auch in Neu-Ulm Tempo 30 in der Nacht

Der Lärmaktionsplan macht es möglich: Im nächsten Jahr gibt es in der Neu-Ulmer Innenstadt von 22 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30. weiter lesen