Bisherige Rekord-Spiele

|

Novak Djokovic und Rafael Nadal sind seit gestern die "Dauerbrenner" der Grand-Slam-Endspiele. Beim 5:7, 6:4, 6:2, 6:7 (5:7), 7:5 standen sie 5:53 Stunden auf dem Platz. Das bis dato längste Grand-Slam-Finale fand 1988 bei den US Open statt: Der Schwede Mats Wilander brauchte 4:54 Stunden, um den Amerikaner Ivan Lendl mit 6:4, 4:6, 6:3, 5:7, 6:4 niederzuringen.

Doch diese Rekorde lesen sich fast wie eine "Kurzstatistik" - 2010 in Wimbledon standen John Isner und Nicolas Mahut in einem Marathon-Match 665 Minuten auf dem Rasen! Das längste Männer-Duell der Geschichte (11:05 Stunden) ging ebenfalls über fünf Sätze - im letzten Durchgang rang der Amerikaner Isner den Franzosen Mahut mit 70:68 nieder. dpa

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

2000 Schäferhunde im Stadion

Anlieger am Donaustadion beklagen sich im Vorfeld der Bundessieger-Zuchtschau über Lärm, Verschmutzung und Falschparker. Die Stadt zeigt sich kooperativ. weiter lesen