Beach-Duo Ludwig/Walkenhorst nach neuem Comeback froh

|
Laura Ludwig (r) und Kira Walkenhorst gewannen in Rio Olympia-Gold. Foto: Soeren Stache  Foto: 

Ein vierter Platz beim Einladungs-Turnier in Long Beach gibt den Beachvolleyball-Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst Zuversicht für die schwere Aufgabe bei der WM in Wien.

„Leider hat es für das Podium nicht gereicht“, übermittelte das Gold-Duo von Rio 2016 aus den USA. „Nichtsdestotrotz konnten wir zusammen viel Spielpraxis sammeln und fliegen müde nach Hause, freuen uns aber über weitere eineinhalb Wochen Training, um uns auf die Weltmeisterschaften vorzubereiten.“

Nach einer Schulteroperation bei Ludwig und einer weiteren Pause durch Schulterprobleme bei Walkenhorst fehlen den Hamburgerinnen vor allem Wettkampfhärte und Automatismen. Das zeigte sich in Long Beach deutlich beim 0:2 (16:21, 16:21) im Halbfinale gegen das brasilianische Spitzenduo Talita und Larissa. Auch das Spiel um Platz zwei gegen das junge US-Duo Claes/Hughes ging klar mit 0:2 (17:21, 14:21) verloren. Während die Weltranglisten-Ersten Talita/Larissa nun als Favoriten zur WM vom 28. Juli bis 6. August nach Wien reisen, starten Ludwig/Walkenhorst dieses Mal nur mit Außenseiterchancen.

Die zweite deutsche WM-Medaillenhoffnung, Chantal Laboureur und Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen), schied in Long Beach im Viertelfinale ebenfalls gegen Talita/Larissa aus. Bei ihrem Welttoursieg eine Woche zuvor im schweizerischen Gstaad hatten die Weltranglisten-Zweiten die Brasilianerinnen im Finale noch bezwungen - es war ihr erster Sieg gegen das Top-Duo überhaupt.

Homepage Beachvolleyball-WM in Wien

WM-Vorrundenspielplan

Ergebnisse Worlds Series in Long Beach

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag

Kürzer, größer, sicher: 26 Tage dreht sich ab Montag auf dem Ulmer Münsterplatz alles um Glühwein, Wurst und Co. Betonwände sollen vor Terror schützen. weiter lesen