Australian Open: Serena Williams „sehr wahrscheinlich“ dabei

|
Steht nach ihrer Babypause vor einem Comeback bei den Australian Open: Titelverteidigerin Serena Williams. Foto: Dita Alangkara  Foto: 

Tennisstar Serena Williams steht nach ihrer Babypause offenbar vor dem Comeback. Die Teilnahme der 36 Jahre alten US-Amerikanerin an den Australian Open im Januar sei „sehr wahrscheinlich“, sagte der Turnier-Chef Craig Tiley.

„Es ist aus unserer Sicht keine Frage, dass sie bereit sein wird und den Rekord von Margaret Court einstellen will“, sagte Tiley mit Blick auf die australische Grand-Slam-Turnier-Rekordsiegerin Court.

Williams hatte Anfang 2017 die Australian Open gewonnen. Dies war ihr 23. Titel bei einem Grand-Slam-Turnier. Bei dem Erfolg in Melbourne war sie bereits schwanger. Im September kam ihre Tochter Alexis Olympia Ohanian jr. zur Welt. Williams hatte angekündigt, nach der Babypause zurückkehren zu wollen.

WTA-Profil von Serena Williams

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Google & Co: Müssen die Internetgiganten zerschlagen werden?

Google, Amazon, Facebook: Die Digitalisierung hat Firmen hervorgebracht, die kaum Konkurrenz haben. In der analogen Wirtschaft gibt es dafür ein Wort: Monopol. weiter lesen