Adler holen sich Spitze zurück

|

Die Adler Mannheim haben sich in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den Platz an der Sonne zurückgeholt. Am ersten Spieltag des neuen Jahres kamen die Mannheimer zu einem deutlichen 5:1-Sieg beim EHC München und lösten Krefeld wieder als DEL-Spitzenreiter ab. Die Pinguine, die zuletzt 14 von 15 Partien gewonnen hatten, unterlagen am gestrigen Freitag in Augsburg mit 1:2. Mannheim führt jetzt die Tabelle mit 63 Punkten vor Krefeld (61) an. Dritter sind die Kölner Haie (60), die in Wolfsburg mit 3:6 verloren.

Den Höhepunkt des 34. Spieltages gibt es am heutigen Samstag in Nürnberg, wo unter freiem Himmel die Partie der Ice Tigers gegen Meister Eisbären Berlin steigt (16.30 Uhr). Für rund eine Million Euro wurde im Nürnberger Fußballstadion eine Eisfläche aufgebaut. Die erwarteten 50 000 Eishockey-Fans sind Europarekord.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen