Tischtennis: Final Four wird spannend

Spannender als zuletzt dürfte das Tischtennis-Pokalfinale am Samstag werden. Seriensieger Düsseldorf und Timo Boll sind nicht in Bestform.

GEROLD KNEHR |

Das deutsche Tischtennis-Pokalfinale am Samstag in der Neu-Ulmer Ratiopharm Arena verspricht mehr Spannung als üblich. Zum einen ist das der neuen Turnierform zu verdanken. Die Veranstaltung wird erstmals in kompakter Form als Final Four ausgetragen. Im Halbfinale trifft um 11 Uhr der 1. FC Saarbrücken auf den TTC Fulda-Maberzell. Parallel tritt an der zweiten Platte Borussia Düsseldorf auf Schwalbe Bergneustadt. Das Endspiel findet um 14 Uhr statt.

Sechs Mal in den letzten acht Jahren hat sich Düsseldorf den Pokal-Titel geschnappt, die letzten drei in den vergangenen drei Jahren. Auch gegen Bergneustadt ist die Borussia der große Favorit. Und dennoch ist der Ausgang des Final Four dieses Mal offener denn je. Denn den deutschen Rekordmeister Düsseldorf hat es in dieser Saison bislang schwer erwischt. Nach einer langwierigen Knieverletzung und wegen einer nötigen OP fiel Timo Boll lange aus, auch sein Nationalmannschafts-Kollege Patrick Franziska, der zu Saisonende nach Fulda wechselt, stand verletzungsbedingt einige Zeit nicht zur Verfügung. So kommt die Borussia in der Bundesliga mit momentan 12:12 Punkten nicht über Mittelmaß hinaus.

"Bis ich wieder bei 100 Prozent bin, wird es noch eine Weile dauern. Wir sind in der Lage, den Titel zu gewinnen. Favorit sind wir derzeit aber nicht", sagt Boll, der in der neuen Saison einen neuen Mitspieler haben wird. Als Nachfolger für Franziska verpflichtete Borussia den schwedischen Jugend-Europameister Anton Källberg.

Aber auch Saarbrücken und Fulda haben ihre Sorgen. Der Bundesliga-Spitzenreiter musste zuletzt in der Bundesliga eine 1:3-Heimniederlage gegen die TTF Ochsenhausen verdauen, Fulda verlor gar 0:3 - gegen Düsseldorf und Timo Boll bei dessen Comeback.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Mainz feiert Karneval im Mai

Karneval in Mainz - diesmal nicht im Februar sondern im Mai.

Die Mainzer lassen sich das Feiern nicht nehmen. Mit 77 Zugnummern und 2222 Teilnehmern holen sie am Muttertag die Fastnacht nach. Doch nicht alle sind damit einverstanden. mehr

Polizei rettet Kaninchen vor Marder

Kaninchen. Foto: Jennifer Jahns/Archiv

Polizisten haben bei einem nächtlichen Einsatz in Achern (Ortenaukreis) ein Kaninchen vor einem angriffslustigen Marder gerettet. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr