10 Zahlen zu Federers achtem Wimbledon-Triumph

|
Federer verewigte sich auf dem Heiligen Rasen mit seinem achten Triumph in Wimbledon. Foto: Adam Davy  Foto: 

Mit seinem achten Titel in Wimbledon ist Roger Federer nun alleiniger Rekordhalter vor William Renshaw und Pete Sampras. Er ist zudem der älteste Wimbledon-Champion in der Geschichte des Profitennis. Ausgewählte Zahlen und Statistiken zu Roger Federer:

2,2 - Millionen Pfund (ca. 2,5 Mio. Euro) beträgt das Preisgeld.

3 - Auf Platz drei der Weltrangliste wird sich Federer verbessern.

4 - Vier Kinder hat Roger Federer: die Zwillingsmädchen Myla und Charlene (7) und die Zwillingsjungen Leo und Lenny (3)

5 - Federer feiert seinen fünften Titel in diesem Jahr nach den Australian Open, Indian Wells, Miami und Halle und hat damit einen mehr als Rafael Nadal (Monte Carlo, Barcelona, Madrid, French Open).

8 - Als erster Spieler überhaupt hat Federer das bedeutendste Tennisturnier achtmal gewonnen.

19 - Mit seinem 19. Grand-Slam-Titel hat er seine Führung vor French-Open-Champion Rafael Nadal (15) ausgebaut.

35 - Mit 35 Jahren und 342 Tagen ist Federer der älteste Wimbledonsieger in der Geschichte des Profitennis.

70 - Grand-Slam-Turniere hat Federer gespielt, so viele wie Fabrice Santoro, mit dem er sich den Rekord (noch) teilt.

91 - Matches hat Federer in Wimbledon gewonnen, mehr als jeder andere in der Geschichte des Profitennis.

102 - Matches hat Federer in Wimbledon gespielt, genau so viele wie Jimmy Connors, mit dem er sich den Rekord (noch) teilt.

Herren-Weltrangliste

Turnier-Tableau Herren

ATP-Profil Roger Federer

ATP-Profil Marin Cilic

direkter Vergleich Federer - Cilic

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Entsorgungsbetriebe Ulm wollen sechs weitere Häckselplätze schließen

Die Entsorgungsbetriebe Ulm (EBU) wollen sechs weitere Häckselplätze schließen. Der Betriebsausschuss sieht bisher nur bei der „St.-Barbara-Straße“ am Kuhberg eine Notwendigkeit. weiter lesen