Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
23°C/13°C

Formel 1

Der Finne Jari-Matti Latvala liegt in seinem Heimatland weiter vorn. Foto: Nikos Mitsouras

Latvala auch am zweiten Tag der Finnland-Rallye vorn

Der Finne Jari-Matti Latvala hat beim Heimspiel seine Führung in der Rallye-Weltmeisterschaft ausgebaut. Der WM-Zweite lag im VW Polo R WRC nach der Hälfte der 26 Schotterprüfungen 19,7 Sekunden vor dem Nordiren Kris Meeke im Citroën DS3 WRC. mehr

Der Bestechungsprozess gegen Bernie Ecclestone könnte bald zu Ende gehen. Foto: Sven Hoppe

Ecclestone-Prozess steuert auf Entscheidung zu

Die Anwälte von Bernie Ecclestone überraschten im Prozess gegen den Formel-1-Boss mit einem Angebot: Einstellung des Verfahrens gegen eine hohe Geldsumme. Die "Süddeutscher Zeitung" schreibt von 100 Millionen Dollar. Kommende Woche könnte die Entscheidung fallen. mehr

Timo Glock sieht seine Zukunft im Deutschen Tourenwagen Masters. Foto: Jürgen Tap

DTM-Fahrer Timo Glock: "Dazu da, eine Show zu bieten"

Den größten Namen in der DTM hat Timo Glock. Als ehemaliger Formel-1-Fahrer ist der BMW-Mann extrem wichtig für die Serie. Das weiß Glock. Und er spielt seine Rolle gut. mehr

Keine Stallorder bei Mercedes

Im internen Zweikampf um die Formel-1-Krone hat Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff eine klare Position bezogen. "Das war keine Stallorder, das war eine Teamentscheidung. mehr

31. Juli 2014

Jari-Matti Latvala führt in Finnland. Foto: Nikos Mitsouras

VW-Doppelführung zum Auftakt der Finnland-Rallye

Volkswagen hat den ersten Tag der Rallye Finnland mit einer Doppelführung beendet. Nach den ersten vier der insgesamt 26 Entscheidungen liegt Jari-Matti Latvala 4,5 Sekunden vor WM-Spitzenreiter Sébastien Ogier. mehr

Ferrari trennte sich vom Motorenchef. Foto: Zsolt Czegledi

Ferrari trennt sich vom bisherigen Motorenchef

Ferrari zieht nach den enttäuschenden ersten Monaten in der neuen Turbo-Ära der Formel 1 Konsequenzen. Die Motorenabteilung des Traditionsrennstalls wurde umstrukturiert. mehr

30. Juli 2014

Christian Wolff hat einen Schlussstrich gezogen. Foto: Jens Büttner

Wolff zu Ärger um Funkspruch: "Aus der Welt geschafft"

Lange Telefonate mit seinen Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg sollen nach Angaben von Motorsportchef Toto Wolff den Funkspruch-Ärger aus dem Budapest-Rennen erledigt haben. mehr

29. Juli 2014

Der Prozess gegen Bernie Ecclestone könnte früher beendet ssein, als geplant. Foto: Tobias Hase

Ecclestone kann auf Ende von Strafprozess hoffen

Bernie Ecclestone steht seit Ende April in München vor Gericht. Seine Anwälte wollen eine Einstellung des Verfahrens erreichen und bieten an: Der Formel-1-Boss zahlt 25 Millionen an die BayernLB. Noch hat sich die Staatsanwaltschaft nicht auf das Angebot eingelassen. mehr

Die Formel 1 legt eine zweiwöchige Pause ein - Zeit für die WM-Rivalen Rosberg (l.) und Hamilton ein wenig Abstand zu gewinnen. Foto: Hoch Zwei

Ibiza oder Muckibude: Formel-1-Rivalen machen Ferien

Die Formel 1 macht Ferien. Zwei Wochen müssen die Rennfabriken schließen, das verlangt das Regelwerk. Für die Titelrivalen im Silberpfeil Zeit zur dringend nötigen Abkühlung. mehr

Nico und Vivian Rosberg wollen sich auch noch kirchlich trauen lassen. Foto: Felix Hoerhager

Rosbergs kirchliche Trauung und der Kinderwunsch

Nico Rosberg (29) und seine Frau Vivian (28) wollen sich am Wochenende in Südfrankreich auch kirchlich trauen lassen. Der Spitzenreiter der Formel 1 und seine langjährige Freundin hatten bereits vor zwei Wochen standesamtlich geheiratet. mehr

Silberne Giftpfeile

Urlaubsgefühle? Von wegen. Nach der missachteten Stallorder in Ungarn hat sich Mercedes-Pilot Nico Rosberg mächtig sauer in die Auszeit verabschiedet. Lewis Hamilton hat keine Strafe zu befürchten. mehr

28. Juli 2014

Auf dem Siegertreppchen strahlt Daniel Ricciardo (M) zwischen Fernando Alonso (l) und Lewis Hamilton. Foto: Srdjan Suki

Pressestimmen zum Großen Preis von Ungarn

Die Nachrichtenagentur dpa hat internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Ungarn zusammengestellt. mehr

Lewis Hamilton (vorn) lässt seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg nicht vorbei. Foto: Valdrin Xhemaj

Duell Rosberg gegen Hamilton am Siedepunkt

Lewis Hamilton muss nach seiner Befehlsverweigerung von Ungarn keine Strafe vom Mercedes-Team befürchten. Die Rennstall-Spitze will in das Privatduell des Briten mit Nico Rosberg um den WM-Titel in der Formel 1 nicht mehr eingreifen. mehr

Daniel Ricciardo zeigt bei der Siegerehrung in Ungarn seine Beißer. Foto: Valdrin Xhemaj

Strahlemann zeigt Zähne: Ricciardo läuft Vettel Rang ab

Nach Daniel Ricciardos Sieg in Ungarn sieht Fernando Alonso den Australier schon als neuen Anführer bei Red Bull. Weltmeister Sebastian Vettel geht voller Frust in die Sommerpause. mehr

Daniel Ricciardo hat in Budapest seine Muskeln spielen lassen - Fernando Alonso (hinten) konnte ihn nicht stoppen, kam aber auch aufs Podium.

Krimi in Budapest

Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat sensationell den Großen Preis von Ungarn gewonnen und den bislang so dominanten Silberpfeilen mit seinem zweiten Saisonsieg den Start in die Sommerpause verdorben. mehr

Sebastian Vettel: Pech mit der Strategie in Ungarn.

Vettel fährt frustriert in die Sommerpause

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel konnte seine gute Ausgangsposition in Ungarn nicht nutzen und fährt enttäuscht in die Sommerpause. mehr

27. Juli 2014

Daniel Ricciardo gelingt sein zweiter Saisonsieg. Foto: Szilard Koszticsak

Ricciardo gewinnt in Ungarn - Krach beim Mercedes-Duo

Erstmals in dieser Formel-1-Saison schaffte es kein Mercedes-Fahrer unter die besten Zwei. Dafür lagen sich Nico Rosberg und Lewis Hamilton beim spannenden Großen Preis von Ungarn auf der Strecke in den Haaren. Sebastian Vettels Teamkollege Daniel Ricciardo gewann. mehr

Sebastian Vettel landet erneut abgeschlagen auf den Plätzen. Foto: Szilard Koszticsak

Vettel auch in Ungarn in Ricciardos Schatten

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel wird in diesem Jahr vom Pech verfolgt. Auch in Ungarn kann der Red-Bull-Pilot seine gute Ausgangsposition nicht nutzen und fährt enttäuscht in die Sommerpause. mehr

Nico Hülkenberg schaffte es in Ungarn nicht ins Ziel. Foto: Jens Büttner

Hülkenberg erstmals in dieser Saison vorzeitig raus

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg hat erstmals in dieser Saison nicht das Ziel eines Grand Prix erreicht. Der Rheinländer schied beim Großen Preis von Ungarn nach 15 Runden aus. mehr

Die Expansion unter Bernie Ecclestone gefällt nicht allen in der Formel 1. Foto: Alexei Druzhinin

Formel 1 mit Vollgas Richtung PR-Desaster

Die Formel 1 steht wegen ihrer geplanten Gastspiele in Russland und Aserbaidschan in der Kritik. Bernie Ecclestone und sein Zirkus können das nicht verstehen. Bei ihrer Partnerwahl war die Königsklasse des Motorsports noch nie zimperlich. mehr

26. Juli 2014

Sebastian Vettel, Nico Rosberg und Valtteri Bottas (v.l.) waren im Qualifying am schnellsten. Foto: Szilard Koszticsak

Rückschlag für Hamilton erhöht Rosbergs Titelchancen

Nico Rosberg bleibt sein Glück treu, Lewis Hamilton hat schon wieder Pech. Im Formel-1-Titelrennen zwischen den beiden Mercedes-Piloten wird die Zuverlässigkeit der Silberpfeile immer mehr zum entscheidenden Faktor. mehr

Hamilton musste das Auto wegen technischer Probleme ohne gezeitete Runde abstellen. Foto: Valdrin Xhemaj

Mercedes: Hamilton muss wohl aus Boxengasse starten

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton muss nach seinem Feuerschaden beim Formel-1-Rennen in Ungarn mit einem Start aus der Boxengasse rechnen. mehr

Lewis Hamilton geht in Ungarn aggressiv zu Werke. Foto: Srdjan Suki

Hamilton auch im Ungarn-Abschlusstraining vor Rosberg

Lewis Hamilton ist auch im Abschlusstraining zum Großen Preis von Ungarn zur Bestzeit gefahren. Wie bei den Übungseinheiten am Vortag war der britische Mercedes-Pilot auf dem Hungaroring schneller als sein Teamkollege, der Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg. mehr

Fußball, Bundesliga, 1. Spieltag
Pl. Verein Diff. Pkt.
1 FC Augsburg 0 0
1 Bor. Dortmund 0 0
1 FC Bayern 0 0
1 FSV Mainz 05 0 0
1 Hamburger SV 0 0
1 SC Freiburg 0 0
1 Hannover 96 0 0
1 Leverkusen 0 0
1 M'gladbach 0 0
1 FC Schalke 04 0 0
1 VfB Stuttgart 0 0
1 VfL Wolfsburg 0 0
1 Eintr. Frankfurt 0 0
1 Hertha BSC 0 0
1 Hoffenheim 0 0
1 Werder Bremen 0 0
1 1. FC Köln 0 0
1 SC Paderborn 0 0
Sporttabellen