Kazmirek gegen Achtkampf: „Abwegig und nicht durchdacht“

|
Kai Kazmirek ist einer der besten deutschen Zehnkämpfer. Foto: Bernd Thissen

Für den Olympia-Vierten Kai Kazmirek ist die Reformidee von der Umwandlung des Zehnkampfes in einen Achtkampf nicht akzeptabel.

„Ich finde es ziemlich abwegig und nicht durchdacht. Die meisten Leute lieben Zehnkampf, weil er so ist, wie er ist“, sagte der Zehnkampfsieger von Götzis in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Der Präsident des deutschen Zehnkampfteams, Paul Meier, hatte vorgeschlagen, ab den Olympischen Spielen 2024 nur noch einen Achtkampf für Männer wie für Frauen anzubieten, um so die Attraktivität des Wettkampfs zu steigern. „Unser Zehnkampf-Präsident hat so etwas nicht vorzuschlagen. Wir sind die Athleten, er ist nur Funktionär. Er sollte unsere Interessen vertreten. Das tut er so nicht“, kritisierte Kazmirek.

Voller Entrüstung fügte er als Mitglied des Zehnkampfteams hinzu: „Wenn man solche Äußerungen hört, überlegt man echt, ob man drinbleiben soll.“ Ohne Diskuswerfen und Stabhochsprung - wie von Meier vorgeschlagen - sei „der Mehrkampf ein unvollendeter Wettkampf“, sagte Kazmirek.

Interview FAZ

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen