Thüringer Handballerinnen verpassen Sieg gegen Skopje

|
Nach der Niederlage gegen HC Vardar Skopje liegen die Damen vom Thüringer HC mit Trainer Herbert Müller in der Hauptrunde der Königsklasse auf dem fünften Rang. Foto: Hendrik Schmidt

Die Handballerinnen vom deutschen Meister Thüringer HC haben eine Überraschung in der Champions League verpasst und müssen weiter um den Einzug ins Viertelfinale bangen.

Gegen das mazedonische Spitzenteam HC Vardar Skopje unterlagen die Thüringerinnen mit 29:31 (13:18). Anika Niederwieser, Macarena Aguilar Diaz und Katrin Engel waren mit je 5 Toren besten Werferinnen des Bundesligisten. In der Hauptrunde der Königsklasse liegt die Mannschaft von Trainer Herbert Müller damit auf dem fünften Rang - die besten vier Teams schaffen den Einzug in die Runde der besten acht Teams. Noch sind drei Spiele zu absolvieren.

THC-Homepage

Infos zur Gruppe 1 in der Königsklassen-Hauptrunde

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen