Serbien mit zweitem Kantersieg - Erster Sieg für Niederlande

|
Die Niederländerin Angela Steenbakkers wirft aufs Tor von Chinas Yang Yurou. Foto: Hendrik Schmidt  Foto: 

Mit zwei Kantersiegen haben sich Serbiens Handballerinnen für das WM-Vorrundenduell mit Gastgeber Deutschland warm geworfen.

Der WM-Zweite von 2013 kam am Sonntag zu einem 34:21 (20:9) gegen Kamerun, nachdem es 24 Stunden zuvor gegen China einen 43:23-Erfolg gegeben hatte. Serbien geht somit am Dienstag als ungeschlagener Tabellenführer der Gruppe D in das Spiel gegen die DHB-Auswahl, die nach dem 23:18 gegen Südkorea ebenfalls 4:0 Punkte aufweist.

Der WM-Zweite Niederlande feierte am Sonntag beim 40:15 (20:9)-Schützenfest gegen China den ersten Turniersieg. Am Vortag hatte es für den Olympia-Vierten eine überraschende 22:24-Auftaktpleite gegen Südkorea gegeben. Die Oranje-Frauen sind am kommenden Freitag letzter Vorrundengegner der deutschen Mannschaft.

Klar auf Kurs WM-Achtelfinale steuern Titelverteidiger Norwegen, Olympiasieger Russland, der WM-Dritte Rumänien und Spanien, die alle zwei Siege am Auftaktwochenende landeten. Norwegen wurde seiner Favoritenrolle beim 36:21 gegen Argentinien genauso gerecht wie Russland mit dem 28:24 gegen Montenegro. Das Balkan-Team hatte am Vortag Dänemark mit 31:24 düpiert.

Rumänien setzte sich gegen Favoritenschreck Slowenien, zum Auftakt Sieger gegen den Olympia-Zweiten Frankreich, mit 31:28 durch. Spanien hatte beim 32:15 gegen Paraguay keine Mühe.

Spielplan und Ergebnisse Gruppe D

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schluderei bei der Betreuung

Die LWV-Einrichtung Tannenhof soll für nicht erbrachte Leistungen Geld vom Kostenträger, der Stadt Reutlingen, abkassiert haben. Das hat auch zu Irritationen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis geführt. weiter lesen