SC Magdeburg holt Unentschieden im EHF-Cup

|
Michael Damgaard war mit fünf Toren der erfolgreichste Werfer beim SC Magdeburg. Foto: Jens Wolf

Der SC Magdeburg ist mit einem Unentschieden in die Gruppenphase des EHF-Pokals gestartet. Der Handball-Bundesligist kam bei Kolding IF in Dänemark zu einem 23:23 (13:13).

Bester Werfer bei den Magdeburgern war der dänische Olympiasieger Michael Damgaard (5). Für Kolding warf Bo Spellerberg (7) die meisten Tore.

Magdeburg lag von Beginn an hinten und agierte vor allem im Angriff zu hektisch. Dennoch konnten die Gäste zur Halbzeit ausgleichen. Seinen Beitrag dazu leistete Torwart Jannick Green.

In der zweiten Hälfte konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Der SCM ging zwar mit zwei Toren in Front (21:19/49.), hatte zum Schluss aber Glück, mit einem Unentschieden nach Hause zu fahren. Kolding traf mit der Schlusssirene zum vermeintlichen 23:24, die Schiedsrichter hatten aber auf Freiwurf entschieden. Der direkt ausgeführte Freiwurf brachte nichts ein.

SCM-Homepage

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neuordnung der Sender von Unitymedia - Was ist zu beachten?

Am Dienstag, den 17. Oktober stellt Unitymedia seine Sender auf eine andere Frequenz um. Was kommt auf die Kunden in Baden-Württemberg zu? weiter lesen