NOTIZEN vom 21. Dezember 2013

|
Erneut außer Gefecht: Basketball- Superstar Kobe Bryant. Foto: afp

Kobe Bryant wieder k.o.

Basketball - US-Star Kobe Bryant (35) hat kurz nach seinem Comeback einen harten Rückschlag erlitten. Beim fünfmaligen NBA-Champion wurde ein Bruch des Schienbeinkopfes im linken Knie diagnostiziert, er fehlt den Los Angeles Lakers mindestens sechs Wochen. "Gebrochen, aber nicht geschlagen", twitterte Bryant, der den Vertrag kürzlich für 48,5 Millionen Dollar (rund 36 Millionen Euro) um zwei Jahre verlängert hatte. Er war gerade erst nach achtmonatiger Pause (Achillessehnenriss) zurückgekehrt.

Dritter Titel in Serie

Fußball - Nächste Ehrung für Bayern-Profi David Alaba (21): Wenige Wochen nach seiner Wahl zu Österreichs Sportler des Jahres ist er dort erneut Fußballer des Jahres geworden - zum dritten Mal hintereinander.

Mit Lobedank verlängert

Handball: - Bundesligist Frisch Auf Göppingen bastelt eifrig am neuen Kader. Jetzt wurde der Vertrag mit Linkshänder Felix Lobedank (29) um zwei Jahre bis 2016 verlängert.

Bottroper Zwangsabstieg

Volleyball - Wegen Lizenzverstößen hat die Deutsche Volleyball-Liga dem Männer-Bundesligisten RWE Volleys Bottrop die Lizenz entzogen. In der Bundesliga gibt es dadurch in dieser Saison keinen sportlichen Absteiger.

Friedek verliert Prozess

Leichtathletik - Der Deutsche Olympische Sportbund muss Ex-Dreispringer Charles Friedek keinen Schadenersatz wegen der Olympia-Nichtnominierung 2008 zahlen. Das Oberlandesgericht Frankfurt wies die Klage ab.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen