Flensburg-Handewitt besiegt Schaffhausen 31:26

|
Flensburgs Holger Glandorf setzt sich am Kreis durch und kommt zum Torwurf gegen Schaffhausen. Foto: Axel Heimken

Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat die Chance auf Platz drei in der Champions League gewahrt. Die Schleswig-Holsteiner gewannen ihr vorletztes Gruppenspiel gegen den Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen mit 31:26 (15:14).

Mit 15 Punkten nimmt der Bundesliga-Tabellenführer Platz vier hinter Ungarns Vorzeigeclub Telekom Veszprem (16) ein. Im Abschlussspiel am 11. März treffen die Tabellennachbarn in Ungarn aufeinander und machen den dritten Rang unter sich aus.

Die Flensburger fanden gegen Schaffhausen schwer ins Spiel. Sie leisteten sich in der ausverkauften Flens-Arena zahlreiche Fehler und vergaben überhastet mehrere Torchancen. Die Schaffhauser, die erst einen Sieg in zwölf Partien errungen hatten, gingen dagegen forsch in die Auseinandersetzung und hatten bis weit in die zweite Halbzeit Erfolg.

Der Tabellenletzte aus der Schweiz ließ sich vom Favoriten lange Zeit nicht abschütteln. Mit dem Verzicht auf den Torwart und dem Einsatz eines siebten Fehlspielers bei eigenen Angriffen stellten die Schaffhauser die Deutschen vor Probleme. Auch kam die SG mit der ungewöhnlichen Variante von zeitweise drei Schweizer Kreisspielern nicht zurecht. Erst in der letzten Viertelstunde schwanden bei den Gästen die Kräfte. So kam Flensburg zu letztlich klaren Erfolg.

Gruppenstand Champions League

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen