Flensburg gewinnt 30:28 beim weißrussischen Meister Brest

|
Hampus Wanne war mit sieben Treffern bester Werfer. Foto: Soeren Stache  Foto: 

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben allen Strapazen getrotzt und in der Champions League einen weiteren Sieg gefeiert.

Keine 48 Stunden nach dem Bundesliga-Erfolg über die Füchse Berlin gewannen die Norddeutschen das Auswärtsspiel beim weißrussischen Meister HC Brest mit 30:28 (16:15). Bester Werfer der Flensburger, die mit 10:4 Punkten weiterhin Tabellendritter der Vorrundengruppe B sind, war Hampus Wanne mit sieben Treffern. Für Brest warf Rastko Stojkovic sechs Tore.

SG-Trainer Maik Machulla hatte versucht, die Belastungen auf möglichst viele Spieler zu verteilen. So rückten Torhüter Kevin Möller, Magnus Rød und der stark aufspielende Kreisläufer Anders Zachariassen in die Anfangsformation. Arrivierte Kräfte wie Stammkeeper Mattias Andersson und Holger Glandorf kamen erst nach dem Seitenwechsel zum Einsatz.

Homepage SG Flensburg-Handewitt

Vorrunde Champions League

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vollsperrung der A 8 in Richtung München nach schwerem Unfall

Am Freitagmorgen ist es auf der Autobahn 8 bei Leipheim zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Fahrbahn in Richtung München ist vorübergehend gesperrt. weiter lesen