DHB-Team im Mai gegen den WM-Dritten Slowenien

|
Bob Hanning ahnt: „Die Partie gegen Slowenien wird für unsere Mannschaft ein echter Härtetest.“ Foto: Marijan Murat

Die deutschen Handballer bestreiten ihr erstes EM-Qualifikationsspiel 2017 vor heimischer Kulisse gegen den WM-Dritten Slowenien in Halle/Westfalen.

Die Partie findet am 6. Mai im Gerry Weber Stadion statt und wird live von der ARD übertragen, wie der Deutsche Handballbund (DHB) mitteilte. Ob bei dem Spiel schon der neue Bundestrainer Christian Prokop das Nationalteam betreuen wird, ist derzeit noch unklar. Das dürfte auch davon abhängen ob seine aktuelle Mannschaft, der Bundesligist SC DHfK Leipzig, bis dahin den Klassenverbleib perfekt gemacht hat.

„Die Partie gegen Slowenien wird für unsere Mannschaft ein echter Härtetest“, sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning. „Der slowenische Handball hat sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt.“ Slowenien war bei der vergangenen WM erst im Halbfinale am Gastgeber und späteren Weltmeister Frankreich gescheitert. Nach zwei Auftaktsiegen gegen Portugal und die Schweiz führt die DHB-Auswahl die Quali-Gruppe vor den Slowenen an. Die EM findet Anfang 2018 in Kroatien statt.

DHB-Mitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Polizei klärt Tötungsart auf

Zwei der Opfer in Eislingen sind an Schnittverletzungen an der Kehle gestorben, das dritte an einer Schussverletzung. weiter lesen