Söflingen mit Losglück im Pokal

|

Zwar bleibt das Verletzungspech den Handballern der TSG Söflingen treu, dafür hatte der Viertligist bei der Auslosung im HVW-Pokal Glück. Im Halbfinale trifft das Team von Trainer Gabor Czako am 1. Mai auf den aktuellen Tabellenzweiten der Württembergliga-Süd, den TSB Schwäbisch Gmünd. Damit sind die Söflinger, bei denen sich unter der Woche Janis Bauer verletzt hat und wohl monatelang ausfallen wird, den beiden Drittligisten TSB Horkheim und SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen aus dem Weg gegangen, die sich im anderen Halbfinale gegenüberstehen.

Die Söflinger Verantwortlichen hatten zunächst überlegt, das Pokal-Turnier auszurichten. Allerdings ist zu dem Termin die Kuhberghalle bereits belegt. Das Turnier findet nun in Haslach statt. Der Gastgeber hat auch mit seinem Frauenteam den Sprung unter die letzten Vier geschafft.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSG Söflingen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen