Pokal-Sensation: Langenauer Handballer im Final Four

|

Der TSV Schmiden und Liga-Rivale Laupheim hatten es vorgemacht: So geht’s ins Final Four des HVW-Pokals! Die Württembergliga-Handballer der HSG Langenau/Elchingen ließen sich gestern nicht lumpen bei der Reserve des Bundesligisten TVB Stuttgart in Bittenfeld und schafften verdient den Einzug in die Runde der letzten Vier des Landes-Pokals. Es gab einen 31:30-Sieg. Vor 20 Fans (!) zeigten die HSG-Ballwerfer, die ohne Felix Junginger antreten mussten, großes Engagement. 12:5 hieß es nach 21 Minuten. Allerdings musste Jan Schaden mit einer Prellung raus. Nach einer 15:12-Halbzeitführung glich der Gastgeber aus (17:17). Dann drehte Langenau auf: Konzentriert in der Abwehr wie im Angriff. Extra stark: Henrik Schenk (12). Das Final-Four komplettiert Kirchheim.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gibt es weiße Weihnachten?

In der Adventszeit ist es die Fragen aller Fragen: Gibt es weiße Weihnachten? Die Antwort ist klar: vielleicht! weiter lesen