Nur Wangen stärker

|

Der Klassenhöchste MTG Wangen gewann die dritte Auflage des Handball-Vorbereitungsturnieres nach einem Endspielsieg gegen Gastgeber TSV Blaustein: Der BWOL-Ligist zeigte sich auch ohne Spielertrainer Timo Feistle sehr souverän und körperlich am frischesten. In der Gruppe gelang den Ällgäuern gegen die hoch eingeschätzen Haunstettener (Bayernliga), die später noch Dritter wurden, ein 28:19-Kantersieg. Nord-Württemberligist Altenstadt wurde dann noch mit 25:21 besiegt.

Die Blausteiner gewannen ihre Vorrundenspiele gegen das neue "Michaeler-Team" vom TSV Ottobeuren mit 22:15 und gegen den TSV Bad Saulgau mit 19:15 einfacher als gedacht.

Im Endspiel wirkte der Gastgeber müder und wurde des ebenso durchdachten wie druckvollen Angriffsspiels der Wangener nicht Herr. 24:20 lautete das gerechte Endergebnis. Auffällig beim TSV Blaustein, dass Kay Rosenkranz auf "Hintenmitte" zu einer echten Alternative zum letztjährigen Abwehrchef Tobias Meiners geworden ist, der wegen einer OP fast die gesamte Vorbereitung ausfiel. Stärkste TSV-Werfer: Kiechle (12), Wowra (11).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Die Polizei fand Schmauchspuren. weiter lesen