Gerhausens Handballer brauchen starke Nerven

|
Handball-Württembergliga, Gerhausen Fabian Deckwitz.  Foto: 

Wenn es ganz schlecht läuft, dann ist der Abstieg des TV Gerhausen aus der Handball-Württembergliga schon nach diesem Wochenende besiegelt. Verliert der TVG beim Tabellendritten SKV Unterensingen und gewinnen Herbrechtingen und Steinheim ihre Spiele, dann ist der bittere Gang in die Landesliga Fakt. Doch daran darf die Mannschaft von TVG-Coach Thomas Weberruß gar nicht denken, im Gegenteil: Holen die Gerhauser heute um 19.30 Uhr mindestens einen Punkt, kommt es zum Showdown am letzten Spieltag, und da hätte der TVG dann mit dem abgeschlagenen Schlusslicht Reichenbach dann die eindeutig leichteste Aufgabe. Und rein rechnerisch ist über den Relegationsplatz bis zum direkten Klassenerhalt noch alles drin. So oder so brauchen die Gerhauser noch starke Nerven in den letzten beiden Saisonspielen.

Langenau in Laupheim zu Gast

Die HSG Langenau/Elchingen reist heute nach Laupheim. Obwohl es dort ab 19.30 Uhr für beide Mannschaften eigentlich um nichts mehr geht, möchte die HSG nach zwei erfolglosen Versuchen in den vergangenen beiden Jahren endlich auch mal einen Sieg beim Handballverein Rot-Weiß einfahren. Personell sieht es bei der HSG jedoch alles andere als gut aus. Für Marco Mannes, Jörg Baresel und Sebastian Schmid ist die Saison bereits beendet. Der Einsatz von Simion Buck ist fraglich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gasunfall bei Zeiss: Sechs Mitarbeiter im Krankenhaus

Am Montagabend gab es einen Gasunfall bei der Firma Zeiss in Oberkochen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. weiter lesen