Vidal und Aránguiz im chilenischen Aufgebot

|
Arturo Vidal ist der Star der chilenischen Fußball-Natinalmannschaft. Foto: Mario Ruiz

Die Bundesliga-Profis Arturo Vidal von Meister Bayern München und Charles Aránguiz von Bayer Leverkusen stehen im Aufgebot der chilenischen Fußball-Nationalmannschaft für den Confederations Cup.

Bei dem Turnier in Russland vom 17. Juni bis 2. Juli trifft der Südamerikameister im zweiten Gruppenspiel am 22. Juni (20.00 Uhr) auf Weltmeister Deutschland.

Trainer Juan Antonio Pizzi nominierte zunächst 17 Spieler, die bei ausländischen Vereinen spielen, unter ihnen Alexis Sánchez vom FC Arsenal und Claudio Bravo von Manchester City. Ebenfalls im Aufgebot stehen die beiden Ex-Bundesligaprofis Marcelo Díaz (Hamburger SV) und Eduardo Vargas (1899 Hoffenheim). Die übrigen Spieler werden bestimmt, wenn die Meisterschaft in Chile beendet ist.

Chilenisches Aufgebot

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen